EK EK sucht euch heim

Ihr wollt euch der Community vorstellen? Hier ist Platz dafür.

Moderatoren: Grand Admiral, Strike-Commander

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Ek Ek
Tagträumer
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 17:07
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Männlich (er/ihm)
RPG Leiter: Nein
Bevorzugte Sprache: Deutsch

EK EK sucht euch heim

#1

Beitrag von Ek Ek » Sa 26. Jan 2019, 13:27

Aloa an alle,

ich habe schon länger ein neues Forum gesucht indem ich mich kreativ austoben kann und meiner Leidenschaft frönen RPGs zu schreiben und mitzugestalten.

Doch hier erstmal die Eckdaten von mir, damit ihr wisst was auf euch zukommt:

Ich komme aus Ostdeutschland und abgesehen von vielen Klischees (die ich alle nicht bestätigen kann) sind die Leute hier meistens mindestens so normal wie überall sonst in der Republik. Ich zähle 31 Sommer... Korrektur 32 Sommer, wenn ich aufs Datum schaue und bin landschaftlicher RPGler.
Das erstreckt sich von Brettspielen (kein Pen&Paper) über Foren-RPGs bis zu PC-Spielen. Mein Interesse lebt nun schon seit 17 Jahre... 18 Jahre (Himmel...!) in mir, in denen ich mich in Foren-RPGs auslebe. Ich habe schon viele Gerne kennen und lieben gelernt, weshalb ich auch für so ziemlich alles zu haben bin. Egal ob Fantasy, SciFi, RealLife, Steampunk, Dystopie, Romance oder Historie. Irgendwann habe ich das alles schon mal gespielt und es hat mir immer große Freude bereitet. Neben dem mitschreiben, habe ich auch schon einige RPGs geleitet. Soweit ich mich erinnere waren es bisher 15. Es können aber auch mehr sein und ich habe es nur vergessen. Mein Gedächtnis ist nicht das Beste was das anbelangt.

Neben dem Schreiben und Zocken habe ich eine große Liebe für Musik. Ich höre sie ständig, und spiele Schlagzeug (zeitbedingt durch meinen Job gerade nicht mehr aktiv). Außerdem liebe ich Fitness und gesunde Ernährungsweise, habe ein Faible für Philosophie und die Umwelt.
Was noch...? Ich bin Vegetarier der sich unter vertretbaren moralischen Umständen Ausnahmen genehmigt und arbeite als Netzwerkadministrator (ich bin meine eigene Abteilung) für zwei Firmen.

Vom Wesen her habe ich meine eigene Meinung, welche ich gern vertrete und das manchmal auch über soziale Normen hinaus. Man könnte mich wohl als stur betiteln, aber ich bezeichne es lieber als sehr willensstark. Auch bin ich ein sehr leidenschaftlicher Mensch der sich vollkommen auf eine Sache einlässt, wenn sie ihn packt, was ihr hoffentlich bald erleben werdet, da es natürlich auch und insbesondere auf die Rollenspiele zutrifft. Beim Zocken merken das z.B. vor allem meine PC-Mäuse, die ich schon mal aus Frust an die Wand pfeffere. Die Aktuelle hält seit über einem Jahr durch (einsamer Rekord!), was wohl daran liegt, dass ich mir aus diesem Grund nur noch sehr hochwertige Geräte und Hardware für meinen PC kaufe. Dann wird die Hemmschwelle z.B. das Mäuschen zu zertrümmern doch schon sehr groß, wenn ich dadurch 100€ oder mehr in den Sand setze.

Soweit so gut. Mehr fällt mir aktuell nicht ein. Gern beantworte ich alle Fragen. Ich hätte auch die eine oder andere Frage und sobald ich mir hier im Forum orientiert habe, werde ich diese (in hoffentlich den richtigen Threads) stellen.

In diesem Sinne auf ein frohes Miteinander!
<< Alle großen Dinge sind einfach und viele können mit einem einzigen Wort ausgedrückt werden:
Freiheit, Gerechtigkeit, Ehre, Pflicht, Gnade, Hoffnung. >>

- Winston Churchill
Benutzeravatar

Kratos
Erfahrener Abenteurer
Beiträge: 759
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 05:28
Pronomen: Männlich (er/ihm)
Avatar: Mir
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Bücherchallenge

Re: EK EK sucht euch heim

#2

Beitrag von Kratos » Mo 28. Jan 2019, 11:47

Hallo und herzlich Willkommen, Ek Ek! (:

Erst einmal: Alles Gute nachträglich zum Geburtstag. C:

Als Veteran-Spieler wirst du dich hier hoffentlich gut einleben können, und solltest du doch Fragen haben - gerade von alten Hasen hab' ich jetzt schon ein paar Mal gehört, dass wir das irgendwie "anders" machen, als andere Foren - kannst du dich gern an jemanden aus dem Forenteam wenden, (das sind die Menschen in lila und türkis.)
Ansonsten merke ich gerade wieder, wie schlecht ich mich in solchen Vorstellungsthreads immer schlage freue ich mich darüber, einen weiteren Vegetarier bei uns begrüßen zu dürfen, und auch einen weiteren Menschen, der aus Ostdeutschland kommt, und auch andere normale Menschen kennt. (Ich bin zwar nicht hier geboren, aber ich lebe seit zwei Jahren hier, und die Zahl an Spinnern, die ich hier kennengelernt habe, ist nicht größer als die Zahl an Spinnern, die ich in meiner Heimat kenne.)
Mitzubekommen, wie du zockst, klingt beinahe ein wenig abenteuerlich :'D Aber ich denke, das kennen viele Menschen (ich kann das auch ein Stückweit nachvollziehen, nur zocke ich eh nicht am PC). Wir haben übrigens auch einen Discord, da kann man sich ein bisschen besser vernetzen und so Sachen. c:

Was hörst du denn eigentlich so für Musik? :>

Ich würde es an dieser Stelle dann mal dabei belassen, und freue mich, in Zukunft noch mehr von dir zu lesen.
(Und wir reißen dir auch nicht direkt den Kopf ab, wenn du etwas an falscher Stelle fragst. P:)

Viel Spaß hier!
“After nourishment, shelter and companionship, stories are the thing we need most in the world.”
― Philip Pullman
Benutzeravatar

Topic author
Ek Ek
Tagträumer
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 17:07
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Männlich (er/ihm)
RPG Leiter: Nein
Bevorzugte Sprache: Deutsch

Re: EK EK sucht euch heim

#3

Beitrag von Ek Ek » Mo 28. Jan 2019, 14:23

Oh vielen lieben Dank. In diesem Sinne würde ich gern meinen Vorstellungsthread mal 'missbrauchen' um die eine oder andere Frage loszuwerden die bestimmt woanders rein soll.

1. Wie ist das mit der Quellenanhabe bei Bildern z.B. Avataren, welchen ich mich auf Grund dessen noch nicht getraut habe. Es steht in den Regeln, dass bei einem Fremdbild die Quelle genannt werden muss (so weit so klar), aber reicht das aus, oder brauche ich dazu noch die Erlaubnis des Autors das Bild zu verwenden?

2. Ich habe mich als großer 'Star Wars'-Fan schon sehr mit dem RPG geliebäugelt, aber es scheint kein so richtigen OOC zu geben wo man fragen dazu loswerden kann. Kommt der noch, oder übersehe ich den einfach?


Zu meinem Musikgeschmack: Da ist es einfach dir zu sagen was ich nicht hören: Volkslieder (damit meine ich nicht Folk, besonders irischer Folk ist sehr gut finde ich), Schlager (sorry ich höre lieber Musik) und Kranz. Ich bin generell nicht so der Technofreak, aber ich kenne einige Lieder die sehr abgehen, vor allem beim Feiern, aber Kranz ist mir zu abstrakt. Da kriege ich nur Kopfweh von. ;)

Freut mich zu hören das auch du im Osten lebst. Ich bin hier familiär verwurzelt und werde wohl nicht so schnell weggehen, wenn ich es nicht muss. Ich denke hier kann man durchaus gut leben und mit etwas im Sparschwein vielleicht sogar besser als im Westen da die Lebenshaltungskosten hier (noch) günstig sind.
<< Alle großen Dinge sind einfach und viele können mit einem einzigen Wort ausgedrückt werden:
Freiheit, Gerechtigkeit, Ehre, Pflicht, Gnade, Hoffnung. >>

- Winston Churchill
Benutzeravatar

Kratos
Erfahrener Abenteurer
Beiträge: 759
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 05:28
Pronomen: Männlich (er/ihm)
Avatar: Mir
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Bücherchallenge

Re: EK EK sucht euch heim

#4

Beitrag von Kratos » Mo 28. Jan 2019, 16:20

Das ist kein Problem. :D

Zu deiner ersten Frage: Die ausdrückliche Erlaubnis brauchst du nicht, es sei denn, du nimmst bspw von deviantArt einen Avatar, und der Künstler möchte angefragt werden (aber das ist denke ich selbstverständlich. c:)

Zu zweitens: Erstmal freut es mich sehr, dass wir noch einen Star Wars Fan hier haben °-° Einen Thread für Fragen gibts nicht, bzw die kommen einfach in den Annahme-Thread xD
Wir haben aktuell noch keinen Playbereich eingerichtet, also das, was bisher da ist, ist alles ooc.

Dein Musikgeschmack klingt ja, bis auf einige Ausnahmen, eher offen. Find ich gut^^ Dann schränkt man selbst sich nicht so ein (auch wenn ich deine Meinung zu Schlager teile :D)
“After nourishment, shelter and companionship, stories are the thing we need most in the world.”
― Philip Pullman
Benutzeravatar

Topic author
Ek Ek
Tagträumer
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 17:07
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Männlich (er/ihm)
RPG Leiter: Nein
Bevorzugte Sprache: Deutsch

Re: EK EK sucht euch heim

#5

Beitrag von Ek Ek » Di 29. Jan 2019, 11:09

Prima, ich schaue mal ob ich vielleicht doch ein Lizenzfreies Bild finde, was gefällt. Dann sehen wir uns im SW-Thread. Fantasy habe ich auch im Auge (lange kein Play mehr dazu gehabt.. ich orientiere mich hier aber noch. Dauert alles noch etwas).
<< Alle großen Dinge sind einfach und viele können mit einem einzigen Wort ausgedrückt werden:
Freiheit, Gerechtigkeit, Ehre, Pflicht, Gnade, Hoffnung. >>

- Winston Churchill
Benutzeravatar

Sprenkel
Tagträumer
Beiträge: 48
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 08:15
Geschlecht: Weiblich
RPG Leiter: Nein
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Re: EK EK sucht euch heim

#6

Beitrag von Sprenkel » Di 29. Jan 2019, 11:14

Herzlich Willkommen EK EK!

Auch von mir noch ein nachträgliches "Happy Birthday" :-D (<- "Happy" natürlich nur, wenn du noch zu jener Gruppe gehörst, die sich über Geburtstage freut. Ich kenne Leute im Alter von erst 25 die schon kein Bock mehr haben, älter zu werden. Aber ich selbst würde mich wahrscheinlich auch mit 80 noch freuen. :lol: )

Eine Frage ist bei mir gleich zu Beginn aufgetaucht: Wie kommt man zum Namen "EK EK"? Der ist irgendwie...interessant.

Beim Thema Ostdeutschland kann ich nicht wirklich mitreden, da ich aus der Schweiz komme. Ich bin zwar öfters in Deutschland, aber auch nur, da ich nahe an der Grenze wohne. Ich selbst fühle mich ehrlich gesagt aber nicht so wohl hier. Irgendwie scheint hier alles im Arbeitsdruck, Leistungsstress und im "Genüge ich in dieser Gesellschaft?"-Zweifel unterzugehen. Das Leben scheint sich nur um Reichtum, Arbeit und Anerkennung zu drehen. Aus diesem Grund habe ich vor, mal in ein weit entferntes Land auszureisen. Dazu habe ich auch schon konkretere Pläne. Aber ich möchte mit meiner Begrüßung eigentlich nicht unnötig viel Bullshit schreiben und gehe deswegen zu diesem Thema nicht noch weiter ins Detail. Man kann sich bei Interesse ja trotzdem an mich wenden.

Ich schätze es wirklich, dass du so eine offene Person bist; sowohl im Musik-, wie auch im RPG-Bereich. Bei mir sieht das etwas anders aus. Um es einfach auszudrücken: Ich mag nur einen Bruchteil der Lieder. Sie müssen von der Musik, wie auch vom Text her für mich passen und mich ansprechen. Ansonsten höre ich sie nicht. Ich werde zwar nicht zu einem aggressiven Monster, falls mal jemand das Radio einschaltet, aber freiwillig höre ich mir einerseits nur sehr selten und andererseits nur präzise ausgewählte Lieder an. Die schönste Musik ist für mich noch immer die Natur. Ich liebe das Zwitschern der Vögel, das Rauschen eines Baches und das Rascheln der Blätter im Wind. Dazu kann ich auch sehr angenehm in einem Buch lesen. Wundervoll. Natürlich ist es jedem selbst überlassen, ob er das als Musik bezeichnen möchte oder nicht.

Bei den RPGs ist es weniger schlimm. Da bin ich für eine breitere Auswahl offen. Aber mit Star Wars kenne ich mich nur sehr minim aus. In meiner Kindheit habe ich zwar oft Star Wars the Clone Wars geschaut, was aber natürlich ein schlechter Vergleich zum originalen Star Wars ist, mit welchem ich mich noch nie befasst habe. Was nicht ist, kann aber natürlich noch werden. ;)

Liebe Grüße Sprenkel
und weiterhin viel Freude beim Erforschen des Forums :P
Bild
Benutzeravatar

Topic author
Ek Ek
Tagträumer
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 17:07
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Männlich (er/ihm)
RPG Leiter: Nein
Bevorzugte Sprache: Deutsch

Re: EK EK sucht euch heim

#7

Beitrag von Ek Ek » Di 29. Jan 2019, 14:17

Auch dir ein großes Dankeschön für die nette Begrüßung (ihr macht es mir schwer euch nicht zu mögen :P). In vielen Punkten stimme ich mit dir überein. Arbeitsstress und Anerkennungsbangen sind große Sorgen in Deutschland. Die Kunst, so habe ich für mich erkannt, ist, dass man drüber stehen muss und so lebe ich auch. Ich habe eine Arbeit, aber die ist zum Geld verdienen da. Ich bin niemand der sich mit seiner Arbeit groß identifiziert und sollte ich jemals so viel Geld gewinnen / erben / finden, dass es für meinen Lebensstandard reicht (der jetzt auch nicht wirklich ausschweifend ist. Ich bekomme immer gesagt, dass ich sehr bescheiden sei für den Mittelstand zu dem ich mich zähle), dann bin ich der erste der morgen fristgerecht kündigt. Ich bin auch nie in irgendwelchen Rahmenevents zu finden wie Weihnachtsfeiern oder dergleichen. Auch sonst gehe ich gern "my way of life" mit allen Konsequenzen, z.B. dass ich keine Menschen habe die ich als "Freunde" bezeichne. Versteht mich nicht falsch. Ich gönne jedem eine gute Freundschaft nur bin ich nicht der Typ dafür. Ich sehe darin keinen großen Sinn. Ich habe einige Leute mit denen ich ganz gut auskomme (ihr seid auf einem guten Weg :d), welche ich wohl als Bekannte bezeichnen würde. Probleme und Sorgen mache ich mit mir selbst aus und bin sehr zufrieden und glücklich damit. Daher hatte ich auch nie ein Account bei Facebook, Instagram, Twitter oder WhatsApp. Discord habe ich mal eine ganz kurze Zeit genutzt, aber auch nicht lange. Vielleicht mache ich das ja jetzt wieder. ^^

Du deiner Frage: Mein Nickname ist zweideutig. Einerseits spielt er auf den Vogeldämon Ekek an, welcher auch 'Ek Ek' geschrieben werden kann. Dieser ist eine mythische Figur in vielen Legenden im ostasiatischen Raum vor allem den Philippinen, welcher als Bestrafung die Menschen heimsucht um sich an ihrem Fleisch und Blut zu laben. Auf der anderen Seite gilt in er diesen Ländern als Dämon der Fernsucht und Rastlosigkeit. Ein Gebet vom Ekek verschont zu werden wird daher in manchen Regionen noch immer getan bevor man eine Reise antritt. Es gibt viele spannenden Mythen zum Ekek und ich fand das sehr interessant, auch da ich mich sehr für das Böse im Menschen und den Ansichten in den verschiedenen Kulturen dazu interessiere. Kleiner Wink zu Star Wars - mir gefallen die Sith meist mehr als die Jedi :D, aber allgemein mag ich sehr viele Schurken, besonders die wahnsinnigen. ^^
Die andere Bedeutung ist der Spitzname von Andrew Allison Haldane ein Captain des U.S. Marine Corp, der im zweiten Weltkrieg im Pazifik kämpfte und dort von einem Scharfschützen erschossen wurde. Er war einer der hochangesehensten und beliebtesten Zugführer trotz seiner jungen Jahre von 27 bei seinem Tod. Sein Spitzname lautet eigentlich 'Ack-Ack', aber da die Soldaten ziemlich genuschelt haben müssen auf dem Schlachtfeld wurde daraus kurze Zeit später 'Ek Ek'. In einer Kurzserie von HBO "The Pacific" von Steven Spielberg und Tom Hanks kommt Ack-Ack z.B. vor. Mich hat die Figur, die wie alles in den Kurzserien über den zweiten Weltkrieg eine Erzählung echter Personen und Ereignisse ist, sehr bewegt und beeindruckt und ich kann mich sehr damit identifizieren, sowohl mit seinen Werten, als auch mit seinen Handlungsweisen. Jeder der sich dafür interessiert und nicht gerade zu zart besaitet ist (manche Szenen sind echt hart) empfehle ich diese Serie wie auch Band of Brothers (auch von den beiden). Bei beiden Serien habe ich geweint, sowohl vor Rührung als auch vor Wut, was nicht oft vorkommt wenn ich Filme/ Serien schaue.

Deine Verbindung zur Natur teile ich ebenfalls, obwohl ich es wohl nicht als Musik, sondern mehr als Echo des Lebens bezeichnen würde. Ich bin auch sehr der Umwelt zugetan und überlege sogar gerade mich noch etwas stärker zu engagieren als 'nur' mit einer Patenschaft, welche ich schon habe. Etwas in Richtung Sea Shepard vielleicht. Ich habe große Lust Walfänger zu versenken! :D
<< Alle großen Dinge sind einfach und viele können mit einem einzigen Wort ausgedrückt werden:
Freiheit, Gerechtigkeit, Ehre, Pflicht, Gnade, Hoffnung. >>

- Winston Churchill
Benutzeravatar

Sprenkel
Tagträumer
Beiträge: 48
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 08:15
Geschlecht: Weiblich
RPG Leiter: Nein
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Re: EK EK sucht euch heim

#8

Beitrag von Sprenkel » Mi 30. Jan 2019, 08:31

Deine Meinung zur Bezeichnung "Freunde" ist wahrlich interessant. Das habe ich bisher noch nie so gehört. Aber schön, dass du uns magst. :)

Dein Bericht zum Nicknamen ist genauso interessant. Danke, dass du das so ausführlich beschrieben hast. "The Pacific" und "Band of Brothers" setze ich mal auf meine "Wenn ich Zeit habe, dann kann ich die mal gucken:"-Liste. :-D

Dass du dich für die Natur investierst, finde ich super. Da bist du mir ja schon voraus. Klar - ich achte natürlich auch darauf, dass ich jeden Müll gut entsorge und so. Aber so richtig investiert habe ich mich bisher dazu noch nicht, was ich jedoch bestimmt auch mal möchte. Da ich noch in der Ausbildung bin und nebenan noch Hobbys zu pflegen habe, fehlt mir aber momentan die Zeit, wie auch das Geld dazu. Ich werde mich trotzdem mal nach irgendwelchen Möglichkeiten umschauen. Wie genau funktioniert das mit dieser Patenschaft denn, wenn ich fragen darf? :)
Bild
Benutzeravatar

Topic author
Ek Ek
Tagträumer
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 17:07
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Männlich (er/ihm)
RPG Leiter: Nein
Bevorzugte Sprache: Deutsch

Re: EK EK sucht euch heim

#9

Beitrag von Ek Ek » Mi 30. Jan 2019, 09:01

Sprenkel hat geschrieben:
Mi 30. Jan 2019, 08:31
Deine Meinung zur Bezeichnung "Freunde" ist wahrlich interessant. Das habe ich bisher noch nie so gehört. Aber schön, dass du uns magst. :)
Ja ihr steigt mit jedem Tag bisher rasant in der Anerkennungskurve. :D

Das mit der Patenschaft ist eigentlich ganz einfach. Du suchst dir ein Lebewesen (oder mehrere), welches es in deinen Augen am nötigsten hat, dass du es unterstützt. Bei mir sind das die Uran Utans.
Infos dazuShow
Eine Menschenaffenart, welche uns so nah ist und kurz davor steht durch Palmölplantagen und Raubbau vor der totalen Ausrottung zu stehen. Bäume werden ohne Rücksicht auf Verluste gefällt und töten dabei Affen die darauf sitzen. Wenn der fallende Baum bzw. der Sturz sie nicht tötet, dann machen es teilweise die Holzfäller für Fleisch. Ganz recht. Affenfleisch wird auch heute noch gegessen. Manchmal werden Jungtiere oder Verletzte Tiere (zum Glück!) übersehen und dann von den Rangern dort gefunden. Diese kommen in eine Auffangstation, wo sie großgezogen bzw. geheilt werden und im idealfall wieder ausgewildert.
Es gibt viele Vereine, welche Patenschaften anbieten. Vorherige Woche spach mich z.B. der WWF auf dem Markt an wegen einer Patschaft für den Tiger. Wir haben uns nett unterhalten und ich habe ihnen von meiner Patenschaft und meinen Ansichten erzählt. Eine weitere Patenschaft habe ich aber nicht abgeschlossen, aber das würde jetzt zu weit führen. Darüber können wir uns gern in einem passenden Thread unterhalten.

Wenn du dann eine Patenschaft hast, welche dir gefällt, bekommst du eine richtige Patenurkunde zu deinem Patentier(kind) und überweist jedes Jahr, oder jeden Monat (da sind die Vereine sehr flexibel) einen Betrag. Dafür bekommst du jedes Jahr alle Neuigkeiten über dein Patentier mit Fotos, wie es sich entwickelt usw. Wie viel Geld du überweist ist dir überlassen. Es gibt einen Grundbetrag (bei mir sind das 50€ im Jahr), aber niemand wird es ablehnen, wenn du zusätzlich Geld gibst.

Ich will auch versuchen ob ich meinen Patenaffen vielleicht mal besuchen kann. Borneo ist jedoch nicht gerade um die Ecke, aber es steht auf meiner "To do before die"-Liste. :P
<< Alle großen Dinge sind einfach und viele können mit einem einzigen Wort ausgedrückt werden:
Freiheit, Gerechtigkeit, Ehre, Pflicht, Gnade, Hoffnung. >>

- Winston Churchill
Antworten