Global Watch Agency: Öffentlicher Bereich

Moderator: Grand Admiral

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Kratos
Erfahrener Abenteurer
Beiträge: 675
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 03:28
Pronomen: Männlich (er/ihm)
Avatar: Mir
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Bücherchallenge

Global Watch Agency: Öffentlicher Bereich

#1

Beitrag von Kratos » So 24. Jun 2018, 21:55

Der öffentliche Bereich der Global Watch Agency umfasst drei Stockwerke: Das Erdgeschoss, den ersten Stock und das erste Untergeschoss. Für Zivilisten ist lediglich das Erdgeschoss zugänglich, die anderen Stockwerke sind den Mitarbeitern der Agency vorbehalten.

Bild
Infos zu den RäumlichkeitenAnzeigen
Erdgeschoss:
  • Eingangshalle: In der Eingangshalle befindet sich eine Anmeldung, ähnlich einer Hotelrezeption, wo Besucher empfangen werden, und ihnen Auskunft gegen wird. Sollten Sie einen Termin mit jemandem haben, wird demjenigen Bescheid gegeben, damit der Besucher abgeholt werden kann.
    Um weiter in die Agency zu kommen, muss man durch eine Metalldetektor gehen. In der Eingangshalle stehen außerdem einige Sessel und Sofas
  • Besucherbereich: Der Besucherbereich ist zum einen ein Wartebereich, zum anderen ein Bereich für Treffen: Dort warten die Besucher, die offizielle Termine haben, und auch die, die aus privaten Gründen dort sind. Da Agents manchmal mehrere Tage nicht aus dem Gebäude können, dürfen dort private Besuche gemacht werden, allerdings nicht in den Büros.
  • Medic Station: In der Medic Station werden die Agents versorgt, die sich im Training oder in der Ausbildung etwas tun, außerdem werden dort Impfungen und Checks durchgeführt, bevor Agents auf Missionen geschickt werden.
  • Vorlesungsräume: Die Vorlesungsräume werden für Ausbildungs- und Fortbildungszwecke genutzt, und sind nicht immer offen.
1. Obergeschoss:
  • Büros: Die Schreibtische der Agents sind in zwei großraumbüroartigen Raumkomplexen untergebracht. Die einzelnen Tische sind lediglich durch relativ dünne Holzwände von einander abgetrennt. Für frische Luft sorgt ein Durchlüftungssystem; Büroplätze an den Fenstern sind sehr begehrt.
  • Research Computerräume: Die Research Räume werden für Missionsvorbereitungen benutzt. Dort kann man beispielsweise aufs Intranet der Agency zugreifen, sowie interaktive Karten der Regionen einsehen. Die Informationen im Intranet, auf die zugegriffen werden können, sind vom Freigabelevel des Agents abhängig.
  • Pausenräume: Die Pausenräume sind jederzeit offen, und für die Agents da, werden allerdings auch gern von den Blackwatch Agents besucht, da sie über echtes Tageslicht verfügen, und einen Zugang zum flachen Dach des Eingangsbereiches, der als Dachterasse ausgebaut wurde.
1. Untergeschoss:
  • Trainingsräume: Die Trainingsräume sind mit einem schalldichten, gesonderten Bereich für Schießübungen, ebenso wie mit einem Fitnessstudio, und einem abgetrennten Bereich für Kampfsport ausgestattet.
  • Waffenarsenal: Das Waffenarsenal enthält die Waffen der Global Watch Agenten, also vor allem: legale Waffen, die nicht irgendwie verändert wurden.
  • Labore: In den Laboren der Global Watch werden vor allem Proben von Wasser und Gestein erforscht, die Agents im Ausland besonders auffallen. Ebenso werden Medikamente und Impfstoffe erforscht, allerdings ohne Tierversuche.
Datum: Montag, 27.4.
Uhrzeit: 12:30 morgens
Wetter: Regnerisch, kalt, windig

Handlung Global Watch Agency Washington: Es ist ein normaler Arbeitstag für die Agents.

Globale Handlung: In Europa wurde am vergangenen Wochenende ein Anschlag auf eine Botschaft verübt, bei der sieben Menschen ums Leben kamen. Einige der Attentäter konnten gestellt werden, andere entkamen. Die Mitglieder der Botschaft wurden vorübergehend evakuiert, während nach den anderen Tätern gefahndet wird. Die genaue Motivation hinter dem Anschlag ist noch unklar.
“After nourishment, shelter and companionship, stories are the thing we need most in the world.”
― Philip Pullman
Antworten