Infos, Story, Setting & Steckbriefannahme | Ankündigung S.8

Moderatoren: Kratos, Alain, Grand Admiral, Strike-Commander

Antworten
Benutzeravatar

Nadelpelz
Abenteurer
Beiträge: 232
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 06:11
Avatar: https://foxface-x3.deviantart.com/
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch

Bücherchallenge

Re: Infos, Story, Setting & Steckbriefannahme | Ankündigung S.6

#71

Beitrag von Nadelpelz » Mi 21. Feb 2018, 18:09

Hej,
Ich melde mich, dann mal offiziell wieder zurück.
Wenn ich dringend gebraucht werden sollte, dann schickt mir einfach eine PN. Ich werde mich bemühen, dann so schnell wie möglich zu Posten. Ansonsten gilt: Ich lese mich langsam wieder ein und werde versuchen in naher Zukunft zu Posten.

Lg Nadel
Ha ha said the devil we're nearing home
Siehst du den Berg am Horizont? Das ist meine Heimat, die Heimat aller meinesgleichen. Zu diesem Berg musst du kommen, wenn der Wald in Flammen steht.
Ich werde dort auf dich warten.

~Myosotis~
Benutzeravatar

Denarya
Wildfang
Beiträge: 74
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 13:18
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Beides
Kontaktdaten:

Bücherchallenge

Re: Infos, Story, Setting & Steckbriefannahme | Ankündigung S.6

#72

Beitrag von Denarya » Do 22. Feb 2018, 13:11

NdI hab ich dann mal abgearbeitet.
Elizabeth Dean (w) – DenaryaAnzeigen
Username: Denarya
Name: Elizabeth Dean [Rufname: „Lizzy“]
Alter: 53 Jahre
Geburtsdatum: 14. August [14.08.2169]
Geschlecht: Weiblich ♀
IQ: 103
Wohnort: Haus in Ring 3 [mit ihrem Ehemann]
Seite: System
Fraktion: System
Beruf: Kindergärtnerin

Aussehen: An Elizabeth ist nichts besonders auffällig, wenn man einmal darüber hinwegsieht, dass sie überraschend klein ist. Tatsächlich misst sie nur 1,56 Meter, die sie allerdings auch komplett ausfüllt. Die Kindergärtnerin ist allgemein etwas fülliger, hat ausgeprägte Rundungen und auch den einen oder anderen Kilo mehr auf den Rippen. Insgesamt sieht sie aus wir jemand, an den man sich gern ankuscheln würde – weich und wie eine Mutter. Das wird auch von ihrem rundlichen Gesicht, das immer ein freundliches Lächeln zu tragen scheint, unterstützt. Lizzy hat immer rote Wangen, die an die Pausbäckchen eines kleinen Kindes erinnern. Allgemein ist dieses Gesicht von ein paar kleinen Fältchen durchzogen – beispielsweise sind ihre braunen Augen von unglaublich vielen Lachfältchen umrahmt. Auch zu ihren vollen Lippen führen ein zwei Falten hin – sie ist eben auch nicht mehr die Jüngste. Und auch sonst hat die Zeit Spuren auf ihrem Körper hinterlassen: zum Beispiel hat sie Dehnungsstreifen auf Bauch und Beinen, die ja gottseidank nur ein bestimmter Mensch sieht. Aber sie ist die Sorte Frau, die sich sehr um ihren Körper kümmert – deshalb hat sie trotz Fältchen sehr schöne Haut, und auch an ihren immer manikürten Fingernägeln sieht man das. Zuletzt trägt sie noch ein normales Paar Ohrringe.
Kleidungstechnisch hält sie es stilvoll, aber schlicht, mit ihrem Standardoutfit, das aus einem Strickpullover und einer beigefarbenen Chinohose besteht. Dazu kommt stets eine Handtasche, in der sie allerlei Krimskrams mit sich umherträgt, und – Stilbruch – ein Paar Wanderschuhe. Auch mit dem Schmuck hält sie sich zurück: ein Paar Ohrringe und natürlich ihr Ehering. Wird es doch einmal eleganter, tauscht sie den Pullover gegen eine Bluse und einen Blazer, und auch ein paar Absätze schleicht sich dann mal ein.

Charakter: Zuerst muss man über Elizabeth sagen, dass sie ein totaler Familienmensch ist. Sie liebt ihren Mann und ihren Sohn unglaublich, und sie hat auch ein enges Verhältnis zu ihrem Vater – genau genommen, für ihre Liebsten würde sie alles tun, wenn nicht gar sterben. Keine Frage, sie ist sehr offen und freundlich und vor allem – vertraut schnell. Dann kann sie auch mal nonstop reden – ja, Lizzy ist auch noch sehr gesprächsfreudig. Dabei sollte man sagen, dass es ihr meistens nur um eines geht – sie will nur das beste für jeden. Egal ob Familie, Freunde, Fremder – sie wünscht allen nur das beste für die Zukunft, das Privatleben und so weiter und so weiter. Kein Wunder, dass sie sich also von Natur aus viele Sorgen macht. Und deshalb ist sie zufälligerweise auch auf der Seite des Systems – denn dieses, so glaubt sie, tut alles, um das Potenzial des Individuums bestmöglich auszuschöpfen. Um dieses Ziel beispielsweise bei ihren Kindergartenkindern auch zu erreichen, lässt sie dann auch mal die altbekannte liebevolle Strenge walten, auch, wenn sie sonst charakterlich ja sehr friedlich ist. In dem Kontext sollte man noch erwähnen, dass Lizzy wirklich ein Händchen für Kinder hat – sie wusste von jeher, dass das ihre Zukunft bestimmen würde, und so ist es dann auch gekommen.
Kommen wir noch einmal zurück zur liebevollen Strenge: will jemand ihren Kindern oder Liebsten was antun, kann Lizzy nämlich auch mal richtig ausrasten, dann wird sie quasi zu Furie. Also, wenn es nötig ist, kann sie sich durchsetzen und auch mal autoritär werden. Gleichzeitig kommt sie auch mit Autoritäten gut klar, solange es nicht komplett gegen ihr Weltbild geht. Außerdem beweist sie immer wieder ihren Humor. Zuletzt sollte man noch eine Sache erwähnen: Lizzy ist gläubige Christin, einer der Gründe, warum sie auch heiraten wollte. Und zwar immerhin so gläubig, dass der wöchentliche Kirchenbesuch auf dem Programm steht – wenn keine Aktion vom Kindergarten ist.

Charakteristische Zitate:
„Lerne nicht nur aus deinen Fehlern, sondern auch aus denen anderer.“
[-Unknown]

„Ein Mensch, der für nichts zu sterben gewillt ist, verdient es nicht zu leben.“
[-Martin Luther King]

„Weißt du, ich könnte jetzt einen voll dämlichen, typischen Elternspruch loswerden.“
[-Unknown]

„Not my daughter, you bitch!“
[-Molly Weasley; Harry Potter and the Deathly Hallows]

„I have my mother‘s dreams
I have my father’s eyes
You can’t take that from me
Just go ahead and try.“
[-Rise Against; Help Is On The Way]

„Not for the first time, I reflected that intimacy and romance are not synonymous.”
[-Diana Gabaldon; Fire and Stone]

„Age is foolsih and forgetful when it underestimates youth.“
[-J. K. Rowling; Harry Potter and the Half-Blood Prince]

„Nur mit dem Tod kann man für das Leben bezahlen.“
[G. R. R. Martin; Das Lied von Eis und Feuer]

„Was ist Ehre gegen die Liebe einer Frau? Was ist Pflicht gegen das Gefühl, einen neugeborenen Sohn in seinen Armen zu halten… oder die Erinnerung an das Lächeln eines Bruders? Wind und Worte. Wir sind nur Menschen, und die Götter haben uns für die Liebe gemacht. Das ist unser großer Ruhm und unsere große Tragödie.“
[G. R. R. Martin; Das Lied von Eis und Feuer]

Sexuelle Orientierung: Heterosexuell
Waffen: -
Sonstige Merkmale: -

Eltern: Karina Lahmann [Verstorben] & Christian Lahmann [86 Jahre|NPC]
Geschwister: – [bei Interesse PN]
Kinder: Tyler James Dean [Sohn – Alain]
Sonstige Verwandte: – [bei Interesse PN]
Partner: ? Dean [Kartos]

Vorgeschichte: Elizabeth wurde als Tochter einer Ärztin und eines Richters in die obere Mittelschicht in Eden hineingeboren. Sie verlebte ein unscheinbares Leben – Grundschule, Gymnasium, Abitur, dann ein Pädagogikstudium, dass sie mit durchschnittlichen Noten abschloss. Seitdem arbeitet sie in dem Bereich Kindergarten, wo sie eines Tages auf ihren Mann traf. Mit diesem zeugte sie einen Sohn, und seitdem gibt es eigentlich keine großen Ereignisse mehr zu berichten.
Tatjana Lebedew (w) – DenaryaAnzeigen
Username: Denarya
Name: Tatjana Lebedew
Alter: 25 Jahre
Geburtsdatum: 25.03.2197 [25. März]
Geschlecht: Weiblich ♀
IQ: 109
Wohnort: Apartment in Ring 3
Seite: Neutral
Fraktion: Mafia
Beruf: Wory [Geldwäsche und –beschaffung]

Aussehen: Tatiana ist nicht schüchtern, und sie sieht auch nicht danach aus. Nein, sie wirkt überhaupt nicht wie das Nachbarsmädchen von nebenan – überhaupt nicht. Beginnen wir mit den Basics, nicht mit den Auffälligkeiten – obwohl das schwer ist, denn Tatiana fällt schon durch ihre Größe auf. Insgesamt misst sie 1,80 Meter plus die Absätze ihrer Boots. Groß und generell nicht unbedingt schlank, sondern stattdessen mit üppigen Rundungen ausgestattet, hat sie auch ein bisschen mehr auf den Hüften und setzt eher auf Muskeln als auf schlanke Stelzen. Dementsprechend – und dank ein bisschen mehr als Standardtraining – besitzt sie auch so einige Muskeln an Armen, Beinen, Bauch – sie sieht eben nicht aus wie jemand, mit dem man sich gerne anlegen möchte.
Dann ist da ihr Gesicht, und das lenkt wirklich die Aufmerksamkeit auf sich. Tatiana besitzt eisblaue, schmale Augen, darüber breite, dunkle Augenbrauen. Insgesamt hat sie trotz ihrer eher rundlichen Gesichtsform sehr definierte Gesichtszüge, zu denen sich volle, immer rot geschminkte Lippen gesellen. Ihre natürliche Haarfarbe ist ein dunkles Braun – aber das wäre Tatiana viel zu langweilig, dementsprechend hat sie sich diese knallrot gefärbt und lässt sie regelmäßig so stylen, dass sie zu einem schulterlangen Afro um ihren Kopf fliegen.
Dann sind da noch ihre Piercings und Tattoos, die noch einen zweiten Blick anziehen, wenn der erste nicht gereicht hat. Da ist zunächst einmal das Septum, und dann diverse Ohrlöcher; ein Helix auf der linken Seite, und zwei normale Lobes und einen Industrial auf der rechten Seite. Dazu kommen diverse Tattoos; zunächst einmal die Sterne auf Ellenbogen und Knien, die sie als vollwertiges Mitglied der Mafia ausweisen. Dazu kommt das kleine „R“ auf dem ersten Fingerglied des linken Zeigefingers für ihre Tätigkeit als Schutzgeldsammlerin und die kleine Kirche hinter ihrem rechten Ohr, die für ihr Geburtsrecht als Wory steht. Zuletzt ist die noch ein recht großes Tattoo, eine Schlange, die sich um ihren Hals windet, deren Schwanz auf ihrer rechten Schulter endet und ihren Kopf unterhalb ihrer rechten Brust hat.
Kleidungstechnisch wird es dann wieder etwas weniger auffällig – die bereits erwähnten Boots, eine übergroße Lederjacke, darunter meist einfarbig graue Shirts und enge, schwarze Jeans.

Charakter: Nach außen hin scheint Tatiana wie ein annehmbares Mitglied der Mafia. Nichts Besonderes, einfach jemand, der seinen Job macht, und das durchschnittlich. Sprich, sie gibt sich alle Mühe, das Image der Mafia perfekt zu verkörpern – Unfreundlichkeit, Verschlossenheit, ein zwei Drohungen – mittlerweile kriegt sie all das plausibel hin. Und wenn nicht, zieht sie eben die Waffe. Alles in allem scheint sie also alles zu sein, was man für den Job braucht – skrupellos, pflichtbewusst. In dem Sinne ist es nur logisch, dass sie gut darin ist, Befehle anzunehmen und auszuführen. Sie tut stets was man ihr sagt, und würde keinem Befehl zuwiderhandeln – denn trotz der toughen Attitude, um die sie sich bemüht, hat sie eigentlich keinen besonders starken Willen. Folglich würde sie einer Entscheidung auch nicht widersprechen, wenn in ihrem Kopf alles dagegen schreit.
Trotzdem kommt Tatiana mit Autoritätspersonen meistens besonders gut klar, denn wirklich kompetent wirkt sie für ihren Beruf als Wory nur auf den ersten Blick. Die Aufnahme einmal verpasst und nur durch ihren Vater reingekommen – das Vorzeigemitglied der Mafia ist sie wirklich nicht, sondern nur Wory durchs Geburtsrecht. Denn eigentlich ist Tatiana alles außer hart und unerbittlich.
Stattdessen ist sie tollpatschig, verpeilt und vergesslich. Wie ein Elefant im Porzellanladen bewegt sie sich durch ihr Leben, und an wichtige Termine sollte man sie wirklich lieber dreimal erinnern – alles keine guten Voraussetzungen. Dazu kommt noch, dass sie, wenn man sie näher kennenlernt, eher liebenswert als angsteinflößend ist. Freunden und Familie gegenüber ist sie loyal, kann Geheimnisse gut für sich behalten und liebt aus ganzem Herzen. Das ist auch ihre große Schwäche – Tatiana ist unglaublich abhängig von den Menschen, die sie liebt. Für ihre Eltern, eine Partnerin oder einen Freund würde sie wirklich alles tun – solange sie sich nicht einer Autoritätsperson entgegenstellen muss. Und da wären wir bei einem weiteren Punkt, den das mit sich bringt: sie nimmt den Job als Wory ernst wie sonst nur sehr Weniges. Ihr größtes Ziel ist es, ihre Eltern stolz zu machen – und da sie das bisher nicht geschafft hat, verfolgt sie dieses Ziel mit einem unglaublichen Ehrgeiz weiter.
Charakteristische Zitate:
„See anybody could be good to you
You need a bad girl to blow your mind.”
[-Jessie J; Bang Bang]

„Champagne for my real friends,
Real pain for my sham friends.”
[-Fall Out Boy; Cfmrfrpfmsf]

„She puts her makeup on
Like graffiti on the walls of the heartland.”
[Green Day; Last of the American girls]

Sexuelle Orientierung: Homosexuell
Waffen: Zunächst einmal ist da die Pistole, die sie unter ihrer ausgebeulten Lederjacke trägt. Dann ein Messer in jedem Stiefel, und Schlagringe in der Jackentasche. Dazu kommen selbstverständlich noch die Nägel ihrer rechten Hand – ausschließlich diese sind spitz zugefeilt. An ihrem Gürtel trägt sie zusätzlich ein Stück Würgedraht. Je nach Tag, je nach Job, wird diese Ausrüstung ergänzt.

Sonstige Merkmale: -
Eltern: Andrej Lebedew [NPC – Mafia];
Swetlana Lebedew [NPC – Mafia]
Geschwister: – [bei Interesse PN]
Kinder: -
Sonstige Verwandte – [bei Interesse PN]
Partner: Vergeben.

Vorgeschichte: Tatiana wurde bereits in die Mafia hineingeboren, als Tochter von Andrej und Swetlana Lebedew. Somit war es ihr Geburtsrecht und irgendwo ihre Bestimmung, ebenfalls Teil der Mafia zu werden. Das war es auch, was ihre Eltern von ihr wollten, und so wurde sie ihre Kindheit und ihre Jugendzeit über für die Aufnahme in die Mafia trainiert. Aber dank ihrer Ungeschicktheit und der Unfähigkeit, mit Gelerntem schnell gut umzugehen, passte sie nie so richtig in die Mafia hinein, und versemmelte die Aufnahmebedingungen mehrfach. Nur dank ihres Vaters, der eine relativ hohe Stellung in der Geldwäsche innehat, hat sie es doch noch geschafft – mit ach und Krach.
Kein Wunder, dass seitdem – und auch schon davor – es ihr größtes Ziel war, dass sie eines Tages ihre Eltern stolz machen könnte. Seitdem arbeitet sie also hart und darauf hin, ihre Eltern stolz zu machen.
Nate „Natrium“ Blanchett (m) – DenaryaAnzeigen
Username: Denarya
Name: Nate „Natrium“ Blanchett
Alter: 25 Jahre
Geburtsdatum: 04.08.2197 [04. August]
Geschlecht: Männlich ♂
IQ: 128
Wohnort: Station Alpha
Seite: Rebellen
Fraktion: Rebellen
Beruf: Sanitäter [hat Chemie studiert]

Aussehen: Natrium fällt nicht nur wegen seinem Charakter auf. Der junge Mann misst 1,79 Meter und diese sind drahtig, schlank und alles in allem eher schlaksig. Er hat schmale Schultern und ebenso auch schmale Hüften, dazu lange Arme und Beine, die den Eindruck, dass an ihm alles irgendwie zu lang und dünn ist, nur noch verstärken. Dazu kommt ein langer Hals, aus der der Kehlkopf quasi herauszufallen scheint. Dazu ein spitzes Kinn, das den Beginn eines ovalen, aber kantigen Gesichts darstellt, mit scharfen Wangenknochen und einer Hakennase. Dazu kommen schiefe, dunkle Augenbrauen, die über sturmgrauen Augen liegen. Darunter hat er stets tiefe, violette Augenringe, die vom langen wach bleiben stammen und nie zu verschwinden scheinen. Außerdem trägt er eine breite, schwarze Brille, die rund geformt ist. Seine Augen treten nur noch mehr hervor, weil er sie stets mit Wimperntusche und Eyeliner umrahmt. Das letzte Detail in Natriums Gesicht sind seine vollen Lippen, die beinahe dauerhaft aufgebissen und leicht blutig sind – ob vor Nervosität oder Konzentration, lässt sich nicht sagen.
Kommen wir zu dem Auffälligsten an seiner Erscheinung, seinen Haaren. Natrium hat sein Haupthaar zu einem Irokesenschnitt geformt, den er sich selbst nachschneidet, wenn es sein muss. Dieser Teil seiner Haare ist außerdem türkisblau gefärbt, allerdings kann man einen daumenbreiten braunen Ansatz sehen. Dieser brünette Originalton ist auch an den Seiten und an seinem Hinterkopf zu sehen, wo er seine Haare bis auf wenige Millimeter abrasiert trägt.
Außerdem ist er ein Fan von Body Modifications – wenn man an seinen immer schwarz lackierten Nägeln vorbeischaut, sieht man ein Tattoo auf seinem linken Unterarm, das in winziger Darstellung das Periodensystem abbildet. Außerdem hat er seine Ohren mit mehreren Piercings bestückt – sieben normalen Lobes beziehungsweise Helix-Piercings auf der linken Seite, ein Industrial und zwei Tunnel (12 mm und 6 mm) auf der rechten.
Kommt man schließlich zu seiner Kleidung, so gibt es da einige Key Pieces: eine übergroße und unglaublich abgewetzte Bomberjacke in einem verwaschenen Braun-Grauton. In der Jackentasche trägt er stets ein Foto seiner kleinen Schwester mit sich herum. Darunter kommen ebenso große, und an seinem schlaksigen Körper nur noch größer wirkende Pullover, die mal aus Wolle sind, mal normale Sweatshirts. Dazu kommen Blue Jeans, die an den Knien stets zerrissen sind, und schließlich schwarze Doc Martens. Außerdem trägt Natrium fast immer einen Rucksack mit sich herum, der ebenso abgewetzt ist wie seine Jacke. Darin trägt er immer ein Buch mit sich herum – mal Belletristik, mal ein wissenschaftliches Werk – und ein Erste-Hilfe-Pack.

Charakter: Natrium ist nicht einfach als Sohn, Freund, oder auch nur Kollege. Er wäre vermutlich nicht einmal als Nachbar einfach. Er vertraut niemandem, nicht einmal sich selbst – allerhöchstens noch seiner kleinen Schwester. Und er gibt sich auch keine Mühe, Freundschaften zu schließen oder mit seinen Mitmenschen klarzukommen – die meistens sind ihm egal. Es ist also sehr schwierig, überhaupt dahin zu kommen, dass er es in Erwägung zieht, nett zu dir zu sein. Allerdings gibt es natürlich Ausnahmen – wenn jemand seinen Respekt erlangt, dann kann Natrium sich durchaus zivilisiert verhalten. Dann beweist er oft sogar eine Form von Humor – eine schwarze, selbstironische Form, aber er kann dennoch recht witzig sein, wenn er will. Und wenn man ihn zum Lachen bringen will, muss man nur eines tun – einen Science Pun machen, und dann hat man die Karte für seine Freundschaft quasi in der Tasche. Aber alle anderen gehen ihm ziemlich genau am Arsch vorbei.
Natrium ist, wenn man ihn näher kennt, allerdings auch ein sehr guter Gesprächspartner, denn er verfügt über ein großes Allgemeinwissen und liebt Diskussionen. Allerdings interessiert er sich für schräge Dinge – Verschwörungstheorien sind sein Ding. Valentine Morgenstern ist eigentlich ein Vampir? Für ihn ist das möglich – wenn es sich wissenschaftlich belegen lässt. Denn Natrium glaubt nur, was die Zahlen und Formeln ihm beweisen. Gott? Nicht existent. Religion? Schwachsinn.
Nicht nur aufgrund dieser Eigenschaft wirkt Natrium oft ein bisschen verrückt. Er scheint generell immer eine Einstellung mit sich zu tragen, als könne die Welt morgen explodieren, oder als wäre ständig jemand hinter ihm her – man könnte ihn fast ein bisschen paranoid nennen, aber eigentlich ist er nur sehr, sehr vorsichtig.
Aber auch er hat ein paar Leidenschaften – Chemie, und sein Engagement bei den Rebellen. Natrium hasst das System, denn er sieht es als wissenschaftlich vollkommen verdreht an, und das passt nicht in sein Weltbild. Dementsprechend ist er mit Feuer und Flamme bei der Sache der Rebellen dabei.
Dann sind da noch einige überraschende Details, die seinen Charakter betreffen – Natrium kann beispielsweise unglaublich gut Violine spielen, und hat allgemein ein Faible für klassische Musik. Dann wäre do noch die Art, wie er seine Schwester abgöttisch liebt und versucht, sie ebenfalls aus Eden zu holen – dies beweist, dass er eben doch dazu fähig ist zu lieben und er sich doch irgendwo auf zwischenmenschliche Beziehungen einlassen kann. Allerdings muss man bei ihm dafür viel Geduld beweisen.
Charakteristische Zitate:
„Was haben ein Neutronium und ich gemeinsam? Wir penetrieren beide deine Mutter.“
[-Mein Freund]

„Good intentions, bad science. Sounds familiar?“
[-Cosima Niehaus; Orphan Black Season 3]

„I’m not clever. I was clever when I was like six.”
[-Cosima Niehaus; Orphan Black Season 2]

„She puts her make-up on
Like graffiti on the walls of the heartland
She’s got her little book of conspiracies
Right in her hand
She is paranoid like
Endangered species headed into extinction”
[-Green Day; Last of the American Girls]

„She’s a runaway
Of the establishment incorporated
She won’t cooperate”
[-Green Day; Last of the American Girls]

„She will come in first
For the end of western civilization
She’s a natural disaster
She’s the last of the American girls”
[-Green Day; Last of the American Girls]

Sexuelle Orientierung: Bisexuell
Waffen: Natrium ist kein Kämpfer, sondern jemand, der das System mit Intellektualität zum Fall bringen möchte. Demnach würde er als Waffe seinen Verstand bezeichnen – nur um ganz sicherzugehen, hat er auch noch einen einfachen Colt 1911.
Sonstige Merkmale: -

Eltern: Oliver Blanchett [50 Jahre – Architekt];
Chloe Maria Blanchett [52 Jahre – IT-Technikerin]
Geschwister: Jamie Blanchett [12 Jahre – kleine Schwester]
Kinder: -
Sonstige Verwandte: – [bei Interesse PN]
Partner: Vergeben.

Vorgeschichte: Natrium wurde im System geboren und von seinen Eltern als Teil der Oberschicht aufgezogen. Er verlebte eine normale Kindheit, die aber immer vom Drang nach Leistung geprägt war. Dieses leistungssuchende System lernte er bald zu hassen, denn die hohen Erwartungen seiner Eltern und die Tatsache, dass sie beinahe nie Zuhause waren, nahmen den Jungen schnell mit. Trotzdem beendete er das Abitur in seinem achtzehnten Lebensjahr und begann anschließend sein Chemiestudium, denn dies war der einzige Weg für ihn, Leidenschaft mit Leistung zu verbinden. Er schloss auch dieses ab, sowohl mit dem Bachelor als auch mit dem Master. Anschließend entschied er sich endgültig, seine Familie und die Gesellschaft in Eden hinter sich zu lassen und schloss sich den Rebellen an, als er 23 Jahre alt war. Mit seiner Ankunft dort gab er sich auch den Rufnamen Natrium, der sich auf seine studierte Profession bezieht. Da diese bei den Rebellen nicht im Vordergrund stehen konnte, begann er eine Ausbildung zum Sanitäter und führt diesen Job heute noch durch. Außerdem versucht er einen Weg zu finden, seine Schwester ebenfalls zu den Rebellen zu holen.
don't hate, relate.
tumblr | blog | instagram
Benutzeravatar

Topic author
Kratos
Erfahrener Abenteurer
Beiträge: 590
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 03:28
Avatar: Mir
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Bücherchallenge

Re: Infos, Story, Setting & Steckbriefannahme | Ankündigung S.6

#73

Beitrag von Kratos » Do 1. Mär 2018, 09:34

@Alain
Angenommen. Undso o3o

@Nadelpelz
Willkommen zurück. :3

@Denarya
Auch alle drei angenommen. Posten und dann darfst du einsteigen c:
„You‘re one insult away from starting a war.“

Aufgrund privater Umstände kommt es aktuell bei Postings zu Verzögerungen - ich bitte um Entschuldigung.

Leia
Tagträumer
Beiträge: 25
Registriert: So 22. Okt 2017, 05:20
RPG Leiter: Nein
Bevorzugte Sprache: Deutsch

Re: Infos, Story, Setting & Steckbriefannahme | Ankündigung S.6

#74

Beitrag von Leia » So 4. Mär 2018, 17:39

Hey (:

Hier kommt dann mein nächster Charakter, einen anderen Steckbrief habe ich auch schon fast fertig ^.^
Lucien Claves (m) – LeiaAnzeigen
Username: Leia
Name: Lucien Claves
Alter: 23 Jahre
Geburtsdatum: 7. Februar
Geschlecht: männlich
IQ: 112
Wohnort Station Alpha
Seite: Rebellen
Beruf: Inquisitor
Aussehen: Lucien ist 1,88 m groß und liegt somit etwas über dem Durchschnitt. Durch seine Ausbildung zum Soldaten bei den Rebellen hat er einige Muskeln bekommen, die vor allem an seinen Armen, Beinen und dem Bauch sichtbar werden. Seine raue Haut hat einen gebräunten Farbton und ist im Sommer, wenn es warm ist, etwas dunkler als im Winter. Seine Arme und Beine sind im Verhältnis zu seinem Oberkörper etwas lang, dies fällt allerdings nicht extrem auf. Sie enden in normalgroßen, rauen Händen, die in schmale Finger übergehen.
Zwei normalgroße, grüne Augen, die einem leichten Blaustich haben, liegen in seinem ovalförmigen Gesicht. Über ihnen befinden sich schmale, dunkelblonde Augenbrauen. Luciens Nase ist normallang und schmal, unter ihr befinden sich volle, rötliche Lippen. An seinem markanten Kinn und der unteren Wangenpartie kann man oft einen Bartschatten erkennen. Der Inquisitor hat kurze, dunkelblonde Haare, die verwuschelt und weich sind.
Im Dienst trägt er seine normale Soldatenausrüstung, in seiner Freizeit hat er lockere Kleidung an. So trifft man ihn in T-Shirts, Hoodies oder Pullis an, zu denen er Jeans oder Jogginghosen trägt. Sein Schuhwerk besteht meistens aus Sneakern und ist entweder schwarz oder weiß.


Charakter: Wenn man Lucien kennenlernt, wird man schnell merken, dass er eher ein ruhiger Typ ist, der gerne zuhört und sich nicht in den Mittelpunkt drängt. Trotzdem hat er ein großes Selbstbewusstsein, er hält es nur nicht für nötig, sich unnötig aufzuspielen und hält sich deswegen eher bedeckt, außer es gibt ein Thema, über das er unbedingt reden möchte. Über seine Vergangenheit schweigt er größtenteils, da sie einen Großteil seines Lebens geprägt hat. Er sehnt sich danach, geliebt zu werden oder zumindestens Anerkennung zu bekommen, die er von seinen Eltern nicht erhalten hatte, jedoch hat er ein paar Beziehungsängste und braucht ein wenig, bis er jemandem vertraut. Dazu muss man schon etwas hartnäckiger sein, ihn zum Lachen bringen und ihm ein Gefühl von Sicherheit geben.
Er ist ein besonnener Typ und fährt unter den Rebellen nur selten aus der Haut, da er Probleme und Streitereien sachlich lösen möchte. Eine Ausnahme dazu bildet sein großer Hass auf das System. Da er nicht oberflächlich ist und jeden Menschen nach seinem Wesen beurteilen möchte, kann er die Sichtweise des Systems nicht nachvollziehen und versteht nicht, wie man auf seiner Seite stehen kann. Er ist unglaublich froh, zu den Rebellen zu gehören.
Was seine Arbeit angeht ist er sehr zuverlässig und fleißig, was auch an seinem großen Ehrgeiz liegt, mit dem er andere einfach zufrieden machen möchte mit dem, was er tut. Er ist sehr hilfsbereit und freut sich, wenn er anderen Rebellen zur Hand gehen kann, da er sich für seine Mitmenschen interessiert.
Ihm ist Ehrlichkeit sehr wichtig, vor allem in einer Beziehung oder Freundschaft, da sich so Vertrauen für ihn aufbaut. Dementsprechend schätzt er Personen sehr, die ihre Meinung offen darlegen und keine Geheimnisse weiter verraten. Wenn er einmal eine Entscheidung getroffen hat, bleibt es auch meistens dabei und er ist recht stur, wenn man ihm in einem solchen Fall hereinreden möchte.
Seine Familie ist oder war ihm immer sehr wichtig, aber er hat sich immer ungeliebt von ihnen gefühlt, was ihm bis heute sehr weh tut. Trotzdem verzeiht er seinen Eltern ihre Ansichtsweise, da sie ihm trotz allem etwas bedeuten.
Charakteristische Zitate:
“Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.”
Matthias Claudius
~
“Jemand der gut aussieht ist noch lange nicht schön.”
~
“Menschen machen Fehler, auch die Menschen, die wir lieben.”
Sexuelle Orientierung: pansexuell {Er kann sich in alle Geschlechter verlieben}
Waffen: Lucien hat für den Nahkampf Messer und Dolche dabei, da er mit diesen Waffen sehr gut klar kommt. Im Fernkampf benutzt er meistens eine Pistole.
Sonstige Merkmale: -
Eltern: -
Geschwister: -
Kinder: -
Sonstige Verwandte -
Partner: Vergeben
Vorgeschichte: Lucien wurde in eine wohlhabende Familie aus Eden geboren, die beide einen hohen IQ hatten. Als er im frühen Alter getestet wurde, wurde nur ein IQ von 112 festgestellt, was für seine Eltern etwas schwer war. Sie versorgten ihn zwar und bezahlten ihm seine Ausbildung und Schulsachen, aber Lucien bemerkte, dass sie sich eigentlich einen Sohn mit einem höheren IQ gewünscht hätten und manchmal sehr enttäuscht von ihm waren. Erst war Lucien ziemlich sauer, kapselte sich von ihnen ab und wünschte sich mehr Anerkennung und Interesse für seine Hobbys, wie das Gedichte schreiben. Seine Eltern dachten aber scheinbar, dass er es mit seinem IQ nicht weit bringen würde. Mit 15 Jahren bekam Lucien von den Rebellen mit und beschloss, sich ihnen anzuschließen. Es tat ihm irgendwie leid seine Eltern zu verlassen und er verzieh ihnen, da sie sich trotz allem gut um ihn gekümmert hatten und seine Eltern waren.
Als er bei den Rebellen ankam, lebte er sich schnell ein und begann etwas später mit seiner Ausbildung zum Soldaten, später ließ er sich zum Inquisator weiterbilden.
Benutzeravatar

Topic author
Kratos
Erfahrener Abenteurer
Beiträge: 590
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 03:28
Avatar: Mir
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Bücherchallenge

Re: Infos, Story, Setting & Steckbriefannahme | Ankündigung S.6

#75

Beitrag von Kratos » Mo 19. Mär 2018, 13:26

@Leia
Entschuldige die lange Wartezeit x.x

Lucien ist auch angenommen, viel Spaß im Play. c:
„You‘re one insult away from starting a war.“

Aufgrund privater Umstände kommt es aktuell bei Postings zu Verzögerungen - ich bitte um Entschuldigung.
Benutzeravatar

Alain
Wellenläufer
Beiträge: 161
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 11:43
Avatar: Raquel Cornejo
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Beides
Kontaktdaten:

Re: Infos, Story, Setting & Steckbriefannahme | Ankündigung S.6

#76

Beitrag von Alain » Do 12. Apr 2018, 00:49

Casper A. Winchester – (m) – AlainAnzeigen
Username: Alain
Name: Casper Andrew Winchester
Alter: 26 Jahre
Geburtsdatum: 27. August
Geschlecht: Männlich
IQ: 140
Wohnort Baracke mit Alaska Winchester u. Jitka (plus Kinder)
Seite: Rebellen
Beruf: Gefängnisleiter
Aussehen: Mit einer Größe von 1, 87 m ist Casper durchschnittlich groß und wiegt etwa 85 kg. Er ist also ziemlich schlank – sein Körper macht allgemein einen sportlichen, eher drahtigen Eindruck und wirkt auf den ersten Blick nicht besonders muskulös. Tatsächlich ist er das auch nicht wirklich. Caspers Schultern sind nicht sonderlich breit und sein Schlüsselbein tritt recht deutlich hervor. Auch seine Oberarme sind nicht besonders auffällig – auch, wenn sie feste Muskeln besitzen, die zwar schon zu sehen – und vor allem zu fühlen – sind, seinen Armen aber keine übermäßige Breite verschaffen. Bei Brust – und Bauchpartie des jungen Mannes sieht es da allerdings etwas anders aus und sieht man diesen Bereich seines Körpers, dann wird durchaus deutlich, dass er sehr sportlich und trainiert ist. Er kann ein Sixpack und eine Brustmuskulatur, die durchaus ansehnlich ist, vorweisen.
Casper hat ein schmales Gesicht mit leicht spitzem Kinn und prominenten Wangenknochen. Seine Kieferpartie ist auffallend gerade. In der linken Augenbraue und am rechten Mundwinkel trägt er Piercings, dazu ein Nostril auf der linken Seite und einige Ohrringe an beiden Ohren.
Cas trägt oft etwas Eyeliner um seine hellblauen Augen. Er trägt keinen Bart.
Caspers Kleidung ist einfach, meist trägt er dunkle Jeans, lockere Shirts und eine Lederjacke darüber. Dazu einfache Turnschuhe oder schwarze Boots.
Charakter: Casper ist ein etwas komplizierter Charakter. Einerseits ist er aufgeschlossen, tolerant und humorvoll. Andererseits ist er zu Fremden zumeist abweisend und gerade in seinem Job sehr kühl und distanziert.
Casper kann manchmal durchaus leichtsinnig erscheinen, andererseits gibt es allerdings auch Momente, in denen er sehr vorsichtig und sorgfältig ist -- besonders dann, wenn es um die Leute geht, die ihm etwas bedeuten. Seine Frau und seine Kinder, beispielsweise.
Casper hat einfach nicht etwas für jeden Menschen übrig und es braucht seine Zeit, bis man ihm näher kommen kann. Einigen wird dies niemals gelingen, da er sehr wählerisch ist, was seine Bindungen angeht.
Für seine Freunde und seine Familie würde Cas alles tun, wirklich alles. Sein Moralverständnis ist oft ein wenig fragwürdig, er sieht die meisten Dinge als “Mittel zum Zweck.”
Ansonsten lässt sich noch sagen, dass er teilweise schwere Stimmungstiefs hat, und ein Problem mit seinem Selbstwertgefühl, was er hauptsächlich über Sarkasmus kompensiert.
Charakteristische Zitate: “Ja, wir sind alle ein bisschen verrückt geworden -- du bist der nächste!”
[Ibn Sina ; Der Medicus]

„Um ein soziales Gewissen zu haben, muss man nicht rumlaufen, wie eine Vogelscheuche. Spitzenwäsche wird den Untergang der Welt nicht beschleunigen“
~ Elizabeth Bibesco


„Angst ist ein tolles Wort! Bringt Motivation!“
~ "Wer spickt wird erschossen"

„Ein Mensch, der jegliche Verantwortung ablehnt, kann nicht ganz schlecht sein.“
~ Andy Warhol

„Diplomaten sind Leute, die erklären, wo Rauch ist, sei kein Feuer, sondern eine Menge Menschen mit Friedenspfeifen.“
~ Jeannine Luczak

„Frankly, my dear, I don't give a damn.“
~ Sidney Howard

„That's what forgiveness sound like – screaming and then silence.“
~ Filmcow

„Next time you point a finger, I'll point you to the mirror.“
~ Paramore

„Promise me that when I'm gone, you'll kill my enemies.“
~ My chemical romance

„I'm not going to censor myself to comfort your ignorance.“
(Jon Stewart)

„Better to reign in hell than to serve in heaven.“
~ John Milton

„I'd rather laugh with the sinners than cry with the saints.“
~ Billy Joel


„Oh, I lost my fucking mind, it happens all the time
'cause I can't stand myself, I'm an asshole, baby
Oh, I'm fashionably late, but I'm the one you love to hate,
'cause I can't stand myself, I'm an asshole, baby.“
~Andy Biersack

„If you know how to cheat, start now.“
~ Earl Weaver

„Someone's gonna get hurt and it's not gonna be me.“
~ Skyler Grey

„I recognise the council has made a decision, but given that it's a stupid-ass decision, I've elected to ignore it.“
~ Nick Fury


„And you tried to change, didn't you? Closed your mouth more. Tried to be softer, prettier, less volatile, less awake... You can't make homes out of human beings. Someone should have told you that. And if he wants to leave, then let him leave. You are terrifying and strange and beautiful. Something not everyone knows how to love.“
~ Warsan Shire

„I have past through fire and deep water since we parted. I have forgotten much that I thought I knew and learned again much that I had forgotten. I can see many things far off, but many things that are close at hand I cannot see.“
~ J. R. R. Tolkien

„I like us better when we're wasted.“
~ Tiesto

„'cause I'm sick of seeing ghosts and I know how it's all gonna end. There is no triumph waiting. There's no sunset to ride off in. We all want to be great men and there's nothing romantic about that. I just want to know that I did all I could with what I was given.“
~ The Wonder Years


„I've started project 'Fuck the World' a top secret attempt to funnel magma to the outside.“
~ Boatmurdered

„True and baseless evil is as rare as the purest good.“
~ Jasper Fforde

„They assume, like most people, that fear will do the trick. Fear will keep everyone in place. Fear will keep everyone distracted from what's really going on. Let him know we can beat him up, let him know we could have killed him, let him know we can destroy him, let the fear shrivel him up. Fuck that. I'm not afraid of them. They're afraid of me, they're afraid of the truth.“
~ Waren Ellis

„Just remember: if you look in the face of evil, evil's gonna look right back at you.“
~ Sister Jude

„Even a stopped clock tells the right time twice a day.“
~ Bruce Robinson

„I have not failed. I have just found 10.000 ways that won't work.“
~ Thomas Edison


Sexuelle Orientierung: Bisexuell
Waffen: Casper besitzt einige Messer und Dolche verschiedener Längen, einen Taser, zwei Desert Eagle und einen Dreizack -- letzteren verwendet er allerdings nur sehr, sehr selten.
Sonstige Merkmale: Man kann Casper sehr gut daran erkennen, dass er einen recht auffälligen Hund besitzt, der ihn ständig begleitet. Seine weiße Schäferhündin Annie folgt ihm quasi auf Schritt und Tritt und ist durch ihre Fellfarbe schon von Weitem zu sehen.
Eltern: Dean & Lisa Winchester [NPCs]
Geschwister: Drei kleine Brüder, eine kleine Schwester.
Kinder: Nala Jane Winchester [Älteste Tochter ; NPC] ; Dean Winchester [Jüngster Sohn ; NPC]
Sonstige Verwandte //
Partner: Alaska Winchester [Ehefrau ; Kratos] ; Jitka [Freundin ; Kratos]
Vorgeschichte: Casper wurde in Eden als uneheliches Kind zweier ärmerer Leute geboren. Sie lebten in Ring 4 und hatten nie viel, dennoch versuchten seine Eltern, ihm eine so schöne Kindheit, wie nur irgendwie möglich zu schaffen. Das gelang ihnen, auch heute noch erinnert sich Cas gern an seine Familie zurück.
Für seine jüngeren Geschwister war er, vor allem nach der Krebsdiagnose seines Vaters, großer Bruder und eine Art zweite Vaterfigur zugleich.
Um seine Eltern finanziell zu entlasten, begann Casper schon früh zu arbeiten, dachte zeitweise sogar darüber nach, seine militärische Ausbildung zugunsten einer bezahlten Lehre abzubrechen.
Seine besten Freunde aus der Ausbildung, Nathan, Alaska und Jasper schafften es allerdings, ihn davon abzubringen.
Alaska war schon immer eine besondere Person in Caspers Leben. Schon früh verliebte er sich in sie, wurde ihr zuliebe clean, woraufhin sie dann schließlich -- endlich -- zusammenkamen.
Ihre Beziehung hielt eine lange Zeit, überstand einige Schwierigkeiten, unter anderem die Flucht aus Eden und der Start eines neuen Lebens bei den Rebellen, wo sie schließlich heirateten.
Casper wurde Leiter des Gefängnisses und ist inzwischen mit seiner kleinen Familie sehr glücklich.
»Never forget, Caragor Nr. 3, 2k18«
~
Don't dare let her tremble alone,
For the Witcher, heartless, cold, paid in coin of gold,
He comes, he'll go, leave naught behind,
But heartache and woe.

~
Ava.
Benutzeravatar

Topic author
Kratos
Erfahrener Abenteurer
Beiträge: 590
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 03:28
Avatar: Mir
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Bücherchallenge

Re: Infos, Story, Setting & Steckbriefannahme | Ankündigung S.6

#77

Beitrag von Kratos » So 15. Apr 2018, 10:59

@Alain
Cas ist angenommen. Viel Spaß im Play. c:
„You‘re one insult away from starting a war.“

Aufgrund privater Umstände kommt es aktuell bei Postings zu Verzögerungen - ich bitte um Entschuldigung.
Benutzeravatar

Alain
Wellenläufer
Beiträge: 161
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 11:43
Avatar: Raquel Cornejo
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Beides
Kontaktdaten:

Re: Infos, Story, Setting & Steckbriefannahme | Ankündigung S.6

#78

Beitrag von Alain » Mi 18. Apr 2018, 02:13

Fynn Finley - (m) - AlainAnzeigen
Username: Alain
Name: Fynn Finley
Alter: 21 Jahre
Geburtsdatum: 1. Januar
Geschlecht: Männlich
IQ: 130
Wohnort Ring 4, Hemmingtonroad 196
Seite: Neutral
Fraktion: Mad Hatter
Aussehen: Fynn ist ca. 1,57m groß und damit extrem klein für sein Alter. Er ist generell eine schmale Gestalt, hat eine eher weibliche Figur, eine schmale Taille und breitere Hüften, doch durchaus ein paar Muskeln, an den richtigen Stellen, die seinen Körper formen. Als besonders kräftig kann man ihn allerdings sicher nicht beschreiben.
Fynn trägt einige Tattoos auf seinem Körper, allerdings nur eines, das ihm wirklich wichtig ist, da er die anderen eher zur Dekoration seines Körpers trägt. Dieses Tattoo befindet sich auf seinem rechten Oberarm, der Schriftzug: “Bonnie”
Weitere Tätowierungen trägt Fynn die linke Seite hoch, auf dem linken Arm, dem rechten Unterarm, der rechten Hand, auf den Schulterblättern und auf dem linken Fuß.
Fynn hat ein ovales, schmales Gesicht mit weichen Zügen, die sehr weiblich wirken. Er hat große, grüne Augen und eine Stupsnase. Seine Lippen sind voll und tragen einen zarten Rosé-Ton. Seine Haare reichen ihm bis zum Ende der Rippen, sind dunkelrot und leicht gewellt.
Fynn trägt mit Vorliebe enge Kleidung, gerne auch mal etwas knapper. Allerdings hat er auch durchaus oversize Kleidung in seinem Kleiderschrank, meist von seinem Freund “geklaut” - auch das steht ihm fabelhaft. Im Alltag trifft man Fynn meistens in Skinny Jeans in Blau oder Schwarz, oder engen, aber langen, Lederhosen. Dazu trägt er Ankle Boots, und lockere Tops, die einen tiefen Rückenausschnitt haben. Sollte es frischer werden, trägt er darüber Lederjacken, im Winter lange, schwarze Mäntel. Was Schmuck angeht, trägt Fynn eher Gold als Silber -- allerdings nur selten echtes, meist handelt es sich um gut gemachten Modeschmuck.
Charakter: Fynn ist ein selbstsicherer junger Mann, der sich seiner Reize bewusst ist und nicht davor zurückschreckt, sie zu seinem, oder zum Vorteil seines Freundes, einzusetzen. Generell ist er ein aufgeweckter, lebensfroher Charakter, der gerne neue Bekanntschaften schließt und Dinge unternimmt.
Ebenso gern verbringt er allerdings auch entspannte Stunden alleine mit Luke, den er über alles liebt und für den er alles tun würde. Fynns Bereitschaft, für Luke Opfer zu bringen, kennt scheinbar keine Grenzen. Er vertraut ihm unglaublich und liebt ihn noch mehr.
Fynn ist sehr intelligent und auch gebildet. Er liest viel, was man seinem Wortschatz und seiner Ausdrucksweise auch anmerkt. Er hat einen eher schwarzen Humor und und ist ein sarkastischer Mensch, teilweise kann er dabei auch richtig gemein werden.
Sich mit Fynn anzulegen ist keine gute Idee -- nicht nur, weil er verbal sicherlich einiges drauf hat, sondern auch, weil er seine Position als Lukes Freund gerne ausnutzt, um sich durchzusetzen.
Seinen Freunden gegenüber ist er ein warmer, liebevoller Mensch, der sich um sie sorgt und gerne viel Zeit mit ihnen verbringt.
Fremden gegenüber ist Fynn meist kühl, aber höflich. Er beleidigt niemanden grundlos. Ganz anders sieht es aber aus, wenn jemanden auch nur Andeutungen macht, etwas gegen Luke zu haben. In diesem Fall kann er sehr giftig reagieren.
Charakteristische Zitate: “But I got smarter, I got harder, in the nick of time,
Honey, I rose up from the dead, I do it all the time.
I got a list of names and yours is in red, underlined,
I check it once, then I check it twice.”
[Taylor Swift ; Look What You Made Me Do]

„No, I may not be a saint,
but I got a heart of gold.
Like a telephone, connection ain't clear,
But I hope you hear my soul, oh.
You gotta know.“
[Daughtry ; Broken Arrows]

„His picture's on the wall and it reminds me
When he brings me coffee, his smile
I wish I could be with him 'til my last day“
[AmaLee ; Call Your Heroes]

„Words are easy, like the wind; Faithful friends are hard to find.“
[William Shakespeare ; The Passionate Pilgrim]

Sexuelle Orientierung: Homosexuell
Waffen: Fynn besitzt einen Revolver mit 12 Schuss, eine Desert Eagle und mehrere Messer.
Sonstige Merkmale: //
Eltern: Caroline Finley [NPC] ; Valent Finley [NPC]
Geschwister: Keine
Kinder: Keine
Sonstige Verwandte Bei Interesse PN
Partner: Luke Madson [Kratos]
Vorgeschichte: Fynn wuchs als Einzelkind auf, und noch dazu als Kind von reichen, sehr liebevollen und fürsorglichen Eltern. Das bedeutete zwar, dass er sich in seiner Kindheit und Jugend nie irgendwelche Sorgen machen musste, aber auch, dass seine Eltern ihn zu sehr umsorgt haben. Fynn musste immer pünktlich Zuhause sein, durfte das Haus nicht im Dunkeln verlassen, usw. An eine Beziehung war unter diesen Umständen nicht wirklich zu denken, denn obwohl seine Eltern kein Problem damit hatten, dass ihr Sohn schwul ist, achteten sie sehr darauf, dass er nicht in Kontakt mit jungen Männern kam, die sie als ungeeignet für ihn ansahen -- und dabei waren sie sehr vorsichtig. Hinzu kam, dass Fynns Männergeschmack sehr gegen den seiner Eltern ging.
Mit sechzehn Jahren lernte Fynn seinen Freund Luke kennen, was seine Eltern ganz und gar nicht gut hießen. Letztendlich führten die beiden eine heimliche Beziehung, bis Fynn volljährig war und zu Luke zog. Das führte zwar zunächst zu einem Bruch mit seinen Eltern, doch inzwischen erholt sich die Beziehung wieder.
Fynn lebt drei Jahren mit Luke zusammen, ist seit fünf Jahren mit ihm zusammen und ist durchaus glücklich und zufrieden.
»Never forget, Caragor Nr. 3, 2k18«
~
Don't dare let her tremble alone,
For the Witcher, heartless, cold, paid in coin of gold,
He comes, he'll go, leave naught behind,
But heartache and woe.

~
Ava.
Benutzeravatar

Topic author
Kratos
Erfahrener Abenteurer
Beiträge: 590
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 03:28
Avatar: Mir
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Bücherchallenge

Re: Infos, Story, Setting & Steckbriefannahme | Ankündigung S.6

#79

Beitrag von Kratos » Fr 20. Apr 2018, 09:56

@Alain
Fynnününü ist angenommen. Viel Spaß mit ihm. c:

@All:
Die Auflistung der offenen Ränge befindet sich jetzt auch auf dem Schwarzen Brett, oder noch einmal hier:
Rebellen - offene RängeAnzeigen
Militär:
Generäle: einer offen

Soldaten: offen
Inquisitoren: offen
Ausbilder: offen

Soziales:
Ratsmitglied: offen
Generäle: zwei offen

Erzieher: offen
Lehrer: offen

Medizin:
Ratsmitglied: offen
Generäle: zwei offen

Sanitäter: offen
Medizin: offen

Externe Operationen:
Generäle: einer offen

Spione: offen
Aufklärer: offen
Assassinen: offen

Wirtschaft:
Ratsmitglied: offen
Generäle: zwei offen

Bauern: offen
Jäger: offen
Waffenbauer: offen

Legende:
Rot - geschlossen
Orange - Bewerbung von Nöten (Rang, Charakterkonzept)
Grün - offen
Eden - offene RängeAnzeigen
Hauptkommandant - offen
Generäle - zwei offen
FCP-Generäle - zwei offen
FCP Soldaten - offen
Soldaten - offen
Zivilisten - offen
Orphans - offen
Mad Hatter - offen
Mafia - offene RängeAnzeigen
Waffenentwicklung:
Führender Offizier: offen
Wory: offen

Geldwäsche und -beschaffung:
Wory: offen

Die Abteilung zur Allgemeinen Problembehebung ist bis auf weiteres geschlossen.
Orphans - offene RängeAnzeigen
Für die hohen Ränge der Orphans muss man sich nicht richtig bewerben - eine kurze Nachricht an Alain, dass man Interesse an dem Rang hat, genügt.

Dealerboss: offen
Dealer: offen

Hehler: offen

Chemiker: offen

Sanitäter: offen

Unspezifische Mitglieder: offen
Mad Hatter - offene RängeAnzeigen
Für die spezifischen Ränge der Mad Hatter muss man sich nicht richtig bewerben, eine kurze Nachricht an mich, dass man Interesse an dem Rang hat, genügt, damit ich nichts doppelt vergebe oder ähnliches.

Stellvertreter: offen

Schatzmeister: offen

Sammler: offen

Mitglieder: offen
„You‘re one insult away from starting a war.“

Aufgrund privater Umstände kommt es aktuell bei Postings zu Verzögerungen - ich bitte um Entschuldigung.
Benutzeravatar

Alain
Wellenläufer
Beiträge: 161
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 11:43
Avatar: Raquel Cornejo
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Beides
Kontaktdaten:

Re: Infos, Story, Setting & Steckbriefannahme | Ankündigung S.6

#80

Beitrag von Alain » Do 3. Mai 2018, 12:08

Hallu,
Wir haben eine kleine Ankündigung für euch. c:
Uns wird ab sofort Denarya als Mitleiterin unterstützen. <'3 Seid lieb zu ihr.
»Never forget, Caragor Nr. 3, 2k18«
~
Don't dare let her tremble alone,
For the Witcher, heartless, cold, paid in coin of gold,
He comes, he'll go, leave naught behind,
But heartache and woe.

~
Ava.
Antworten