Der Magiebruch

Hier findet ihr die Planung und das Play von "Watch over me"

Moderator: Grand Admiral

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Kratos
Erfahrener Abenteurer
Beiträge: 671
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 03:28
Pronomen: Männlich (er/ihm)
Avatar: Mir
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Bücherchallenge

Der Magiebruch

#1

Beitrag von Kratos » Do 4. Jan 2018, 13:01

Der Magiebruch war ein Naturereignis, das im Jahre 2500 statt fand.
Überall auf der Welt ereigneten sich Erdbeben, die nicht besonders stark waren, aber dennoch etwas veränderten: Geysire traten hervor, die eine merkwürdige Energie ausschieden.
Etwa hundert Jahre später wurde die Energie, die einfach nicht aufhören wollte, das erste Mal statt Stroms genutzt, und es funktionierte tadellos. Seitdem hat sich in der Forschung viel getan. Die Energie, die man aufgrund ihrer vielseitigen Eigenschaften und unerklärlichen Ursprungs „Magie“ nennt, wird anstelle von Atomkraftwerken, in der Forschung und an vielen anderen Stellen genutzt. Das hat unter anderem zur Folge, dass sich der Planet Erde ziemlich gut erholt.
Eine weitere Auswirkung des Magiebruchs sind Magiebegabte Menschen: Der erste dokumentierte Fall trat im Jahr 2712 auf, ein Kind in Deutschland konnte mit seinen Händen Dinge zum schmelzen bringen. Das Kind wurde jedoch von einer extremistischen Gruppierung getötet.
Seitdem kommt es auf der Welt zu immer mehr Fällen von Magiebegabung.
Bisher ist es der Medizin jedoch nicht gelungen, festzustellen, ob es irgendwelche Regelmäßigkeiten in der Vererbung gibt. Bisher sieht es so aus, als sei dem nicht so.
Bis heute wird die Gesellschaft davon gespalten, was man mit diesen Magiebegabten tun soll. In der Gesellschaft herrscht Uneinigkeit, die von der Behandlung als gleichwertige Menschen, bis hin zu Forderungen wie Kastration, Auflistung und das Bauen von Lagern geht.
Einige dieser extremen Forderungen kommen aus Kreisen, die man in der Vergangenheit wohl rechtspopulistisch und -radikal genannt hätte, einige andere aus beispielsweise religiösen Kreisen. Einige Sekten töten Kinder, die mit einer Begabung geboren werden, jedoch versucht die Regierung nach Kräften, dagegen etwas zu unternehmen.
“After nourishment, shelter and companionship, stories are the thing we need most in the world.”
― Philip Pullman
Antworten