Planung und Informationen || Bewerbungsrunde

Moderatoren: BrokenHabit, Grand Admiral

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
BrokenHabit
Seefahrer
Beiträge: 130
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 06:32
Geschlecht: Weiblich
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch

Bücherchallenge

Planung und Informationen || Bewerbungsrunde

#1

Beitrag von BrokenHabit » Di 12. Sep 2017, 22:51

Herzlich Willkommen zu dem RPG

Wolf’s Howl

Hallo, schön, dass du vorbei schaust! :3
Wie sich bei dem Titel bereits erahnen lässt, behandelt dieses RPG das Thema Wölfe.
Wenn ihr Interesse daran habt mitzumachen, lest euch bitte zunächst aufmerksam diesen Thread und seine Spoiler durch, da es sich um wichtiges Hintergrundwissen, welches man zum Spielen benötigt, handelt.

___________________________________________________

Allgemeine Informationen
Das TeamAnzeigen
Hauptleiter:
BrokenHabit
Sie kümmert sich um die Annahme aller Steckbriefe, um alle Übersichten, um die Beantwortung von Fragen und alles, was sonst noch ansteht.

Mitleiter:
Werden später ernannt werden.
Die ThreadsAnzeigen
Hier werden nochmal alle anderen Threads, die zu diesem RPG gehören, verlinkt und ihre Funktion erklärt.

Dieser Thread
Hier – in der so genannten Planung – lassen sich alle wichtigen Informationen finden. Außerdem können Fragen beantwortet werden und ab und zu gibt es Ankündigungen. Auch, wenn jemand das RPG verlassen möchte, kann er sich hier melden. Es ist also nützlich, immer mal wieder in diesem Thread vorbei zu schauen.

Planung & Organisation
Rudel der Sonne - Übersicht
Hier befindet sich die Übersicht aller Mitglieder des Sonnenrudels und ihr könnt eure Steckbriefe dort posten, wenn ihr einen weiteren Wolf für das Rudel erstellen wollt.

Rudel des Mondes - Übersicht
In diesem Thread lässt sich die Übersicht aller Mitglieder des Mondrudels finden und wenn ihr hierfür einen weiteren Wolf erstellen wollt, postet ihr die Steckbriefe dort.

Abwesenheitsliste
Wenn ihr über einen etwas längeren Zeitraum nicht da seid, könnt ihr euch in diesem Thread abmelden und werdet dann in die Liste eingetragen.

Suchaktionen
Hier könnt ihr alles für euren Charakter suchen, was ihr wollt. Egal ob einen Lebensgefährten, Eltern, Freunde, Feinde, Junge oder sonst was.

Moderationen
Wenn ein Beitrag gegen die Regeln verstößt und z.B. von der Leitung gelöscht wird, wird das in diesem Thread vermerkt.

Play
Die Threads für das Play sind bislang noch nicht erstellt worden, da erst genug Charaktere dabei sein müssen, bevor wir starten können.
Die RegelnAnzeigen
Wie jedes andere Rollenspiel, braucht auch dieses Regeln:

► Es gelten überall die Grundregeln des Forums.
► Die Playposts müssen aus zusammenhängenden Sätzen bestehen.
► Man darf erst im Play einen Beitrag verfassen, wenn der Charakter von der Leitung angenommen wurde.
► In die Überschrift über einen Playpost gehört der Name des Charakters, sein Rudel und der Ort, an dem er sich befindet. (Beispiel: Maja / Rudel des Mondes / Lagerrand)
► In den Playposts wird Gesprochenes fett, Geflüstertes fett und kursiv und Gedachtes kursiv geschrieben.
► Bleibt beim Erstellen der Charaktere und beim Play realistisch. Es soll hier keine pinken Wölfe geben, die fliegen können.
► Jeder darf mit einem seiner Charaktere maximal nur viermal am Tag im Play posten, damit es zu keinem Powerplay kommt. Ausgenommen davon sind Alphas und Ratsmitglieder.
► Es darf kein Charakter von anderen Spielern ohne deren Erlaubnis einfach übernommen werden. Lasst ihnen Zeit zum Reagieren und übergeht sie nicht. Achtet auf das, was um euren Charakter herum passiert, damit ihr nichts Wichtiges verpasst.
► Das Nutzen von Farbe im Play ist den Spielern der Alphas, Ratsmitglieder und solchen, die sonst etwas Wichtiges zu sagen haben, zu überlassen.
► Charaktere, die außergewöhnliche Besonderheiten (z.B. Blindheit, ein fehlendes / verkrüppeltes Bein, geistige Krankheiten, etc.) besitzen, müssen vor dem Erstellen mit der Leitung abgesprochen werden.
► Außergewöhnliche Handlungen im Play (z.B. Angriffe, starke Verletzungen, Ohnmacht, etc.) müssen vorher mit der Leitung abgesprochen werden.
► Bevor Wölfinnen trächtig werden, müssen die Leiter um Erlaubnis gefragt werden, damit es nicht zu viele werden.
► In diesem RPG gibt es keine Menschen, daher können sie auch nicht in Lebensläufen, etc. vorkommen.
► Wenn ihr etwas länger nicht im RPG posten könnt, meldet euch bitte bei der Abwesenheitsliste ab und organisiert eventuell Vertretungen für eure Charaktere, damit ihr nicht einfach so verschwindet und das Play aufhaltet.


Wörterregeln
Bei den Playposts existieren momentan keine festen Wörterregeln. Wir bitten euch jedoch darum, eure Posts so zu verfassen, dass andere Spieler gut darauf eingehen können.
Das bedeutet nicht, dass jeder Post pro Charakter immer eine ganze Wordseite füllen soll (auch wenn ihr gerne in dem Ausmaß schreiben dürft). Doch wir wollen eben keine Posts, bei denen mühsam zwei Sätze zusammengekratzt wurden.
Deswegen hat die Leitung das Recht, User, deren Posts zu kurz erscheinen, anzuschreiben.
Gegebenenfalls kann es auch vorkommen, dass Wörterregeln eingeführt werden.

Regelverstöße
Wenn man mal gegen eine Regel verstößt, wird man zunächst nur von der Leitung drauf hingewiesen / verwarnt.
Kommen solche Regelverstöße jedoch öfters vor, erhält man einen so genannten Bannpunkt, der jedoch nur für dieses RPG gilt.
Hat man jedoch eine gewisse Anzahl von Bannpunkten erreicht, gibt es Konsequenzen:

3 Bannpunkte: Man wird für einen Monat aus dem RPG verbannt und darf nicht posten.
6 Bannpunkte: Man wird für immer aus dem RPG verbannt und die Charaktere werden gelöscht.

Die Leitung hat das Recht, Posts in dem RPG zu löschen oder zu ändern, wenn sie nicht den Regeln entsprechen. Das wird dann bei den Moderationen vermerkt.
Posts in den Playthreads, bei denen die Spieler per PN benachrichtigt werden, weil sie z.B. zu kurz sind, werden im Normalfall jedoch nicht gelöscht, um den Spielfluss nicht zu stören.

Verteilte Bannpunkte
Hier werden die User aufgelistet, die bereits Bannpunkte erhalten haben zusammen mit der Anzahl der Punkte:

-
-
-
___________________________________________________

News

22. Januar 2018
Es gibt nun einen PN-Verteiler für das RPG.
Außerdem wurde eine Bewerbungsrunde gestartet. (Mehr Informationen auf Seite 1.)

13. November 2017
Es wurden neue Regelungen für NPCs eingeführt und es gibt zwei neue Canon-Gesuche.
Für weitere Informationen einfach den entsprechenden Post auf Seite 1 durchlesen.

08. März 2017
In den jeweiligen Übersichten der Rudel wurden nun Listen eingefügt, in denen in Zukunft jene Charaktere, die im Play verstorben sind, festgehalten werden.
Außerdem gibt es hier in der Planung nun die Möglichkeit, sich Charakternamen reservieren zu lassen. Die Liste könnt ihr im Startpost finden.
___________________________________________________

Das Leben im Rudel
Glaube und EntstehungsgeschichteAnzeigen
Das Rudel des Mondes und das Rudel der Sonne haben einen eigenen Glauben und eine eigene Entstehungsgeschichte, sowie „Heilige“, die sie anbeten.

Die Heiligen

~Die Mutter: Laut dem Glauben der Wölfe ist die Mutter die Erschafferin und Herrscherin von allem. Man stellt sie sich als eine riesige Wölfin aus reinem Licht vor.
~Feeris, der Patron des Sonnenrudels: Feeris ist der Wächter des Rudels der Sonne und hat als solcher die Aufgabe, ihre Verstorbenen zum Himmelsreich zu geleiten. Er ist kleiner als die Mutter, aber dennoch größer als jeder normale Wolf, und besitzt einen glänzenden, goldenen Pelz. Seine Augen haben eine silberne Farbe.
~Takis, der Patron des Mondrudels: Als Wächter für das Rudel des Mondes hat Takis dieselbe Aufgabe wie Feeris, nur die Mitglieder des Mondrudels betreffend. Er ist so groß wie der andere Patron und sein Pelz glänzt silbern, während seine Augen golden sind.


Die Entstehungsgeschichte

Am Anfang gab es nur die Mutter, die durch ihr Himmelsreich wanderte, welches sie selbst erschaffen hatte. Lange hatte sie daran gearbeitet, bis es perfekt und sie zufrieden war. Sie war stolz auf ihre Arbeit und hatte irgendwann den Wunsch, ihr Werk zu teilen, weil sie nicht einsam sein wollte. Also ließ sie ihre ersten beiden Söhne entstehen: Takis und Feeris.
Ihre Gesellschaft und die Tatsache, dass sie so begeistert vom Himmelsreich waren, erfreute sie so sehr, dass sie beschloss, weitere Kinder zu schaffen, kleine Geschwister von ihren „Erstgeborenen“. Dabei entwickelte sie eine große Vielfalt: Ob schwarz oder weiß, braun oder grau, alle Farben in dieser Richtung waren vertreten. So entstand das Volk der Wölfe.
Im Himmelsreich gab es genug Platz für alle und es war wirklich schön dort, ein wahres Paradies. Dennoch wurden die Wölfe irgendwann nach einiger Zeit unruhig. Sie hatten das Gefühl, dass sie zu Unrecht in dem Paradies verweilten, dass sie es nicht verdient hätten und sie gingen zur Mutter, um sie darum zu bitten, etwas zu ändern. Die Mutter wollte ihre Kinder nicht unglücklich sehen, also erfüllte sie schweren Herzens ihren Wunsch und erschuf eine zweite Welt, in die sie die Wölfe sandte. In dieser zweiten Welt ließ sie viele viele andere Tiere entstehen, darunter solche, die den Wölfen als Nahrung dienten und solche, die ihre Feinde waren. Hier sollten ihre Kinder ihren Platz in der Gemeinschaft aller Lebewesen erkämpfen und erhalten. Das Überleben sollte hart sein, sodass die Wölfe irgendwann, wenn ihre Zeit gekommen war, zurück ins Himmelsreich gehen und dort glücklich sein könnten, da sie sich ihren Aufenthalt verdient hätten. Es war so, wie ihre Kinder es wollten, deswegen waren sie zufrieden mit ihrem Leben in der zweiten Welt, so hart es teilweise auch sein mochte.
Mit der Zeit jedoch vergaßen die meisten Wölfe über die vielen Generationen hinweg die Mutter und das Himmelsreich. Am Ende waren nur noch zwei Gruppen übrig, die die Erinnerung aufrechterhielten: Das Rudel des Mondes und das Rudel der Sonne. Damit auch sie nicht vergaßen, gab die Mutter ihren beiden ältesten Söhnen, die damals mit ihr im Himmelsreich geblieben waren, die Aufgabe, über die Rudel zu wachen und die Verstorbenen zu ihr zu bringen, damit sie den Weg finden würden.
Und so ist es bis heute noch.

Der Glaube

Die beiden Rudel glauben daran, dass so alles entstanden ist und das der Grund ist, warum sie sich in ihrer Welt so durchschlagen müssen, warum das Leben teilweise so hart ist. Doch da das der Wunsch ihrer Vorfahren war, wollen sie sich nicht darüber beschweren, sondern eher dankbar sein, dass die Mutter den Wunsch damals erfüllt hat.
Sie glauben daran, dass immer, wenn ein Wolf stirbt, Takis bzw. Feeris kommt und seine Seele zum Himmelsreich geleitet, wo alle verstorbenen Wölfe hin gehen, damit sie friedlich und ohne Leid bei der Mutter leben können. Die Rudel wissen nicht, wie das Himmelsreich aussieht, da noch niemand von dort zurückgekommen ist, doch sie wissen, dass es ein wunderschöner Ort ist. So schön, dass die Wölfe es sich damals erst freiwillig verdienen wollten, dort zu leben.
Die StoryAnzeigen
Das Rudel des Mondes und das Rudel der Sonne leben friedlich nebeneinander in einem großen Tal, welches von allen Seiten von Berghängen umrundet wird. Sie akzeptieren einander und verstehen sich dementsprechend relativ gut.
Irgendwann jedoch im Winter, als es wenig Beute gibt, finden beide Rudel Spuren in ihren Territorien, die auf Eindringlinge und gestohlene Beute hinweisen. Die Täter hinterlassen jedoch nur Wolfsgeruch, wodurch sich keine Hinweise auf die Gruppe schließen lassen, der sie angehören. Die Rudel können sich das nicht erklären, zumal in der näheren Umgebung kein weiteres Wolfspack angesiedelt ist. Daher verwarnen sie einander, zunächst noch recht höflich.
Jedoch hören die Diebstähle nicht auf, sie werden immer häufiger und schlimmer, immer mehr Beute verschwindet. So viel Nahrung können die Rudel in solch schweren Zeiten nicht entbehren, das Missfallen gegenüber den jeweils anderen Wölfen wächst. Sie fangen an, mehr Hunger zu leiden und aggressiv zu werden. Die Situation droht zu eskalieren.
Und es bleibt die Frage: Wer ist für die Diebstähle verantwortlich?
Ränge und LebenszyklusAnzeigen
Die Ränge im Rudel

Alphas
Die Alphas sind die Anführer eines Rudels, sie treffen die Entscheidungen und werden im Normalfall von allen Wölfen respektiert.
Der aktuelle Alpha kann jederzeit von einem Mitglied des Rudels zum Kampf herausgefordert werden. Wenn der Herausforderer den Kampf gewinnt, wird er zum neuen Alpha. Der Alte bleibt in der Regel dann Teil des Rudels und nimmt wieder seinen Rang als Kämpfer bzw. Jäger ein.
Es ist auch üblich, dass ein Alphapaar herrscht, was bedeutet, dass der Partner / die Partnerin eines Alphas automatisch ebenfalls in diesen Rang gehoben wird. Beide sind dann gleichgestellt.
Wenn ein Alphapaar an der Spitze steht, muss ein Herausforderer hintereinander gegen beide im Zweikampf antreten.

Ehrenrat
Der Ehrenrat besteht immer aus drei Wölfen, die vor allem unerfahrenen Alphas zur Seite stehen. Ein kluger Alphawolf wird sie immer bei Entscheidungen mit einbeziehen und darauf hören, was sie zu sagen haben. Somit kann sich der Ehrenrat im schlimmsten Fall auch gegen Entscheidungen der Alphas stellen.
Die Ratsmitglieder werden gewählt und bestehen im Normalfall aus erfahrenen Wölfen, die viel Ansehen im Rudel haben.
Ein neues Ratsmitglied wird gebraucht, wenn ein Altes stirbt oder freiwillig zurücktritt. Es kann allerdings auch vorkommen, dass das Rudel, wenn es unzufrieden ist, ein Mitglied dazu zwingt, sein Amt abzulegen.

Kämpfer
Sie schützen ihr Rudel vor Feinden, durchstreifen auf der Suche nach diesen das Territorium und patrouillieren an den Grenzen.
Außerdem begleiten ein paar von ihnen auch immer die Truppen der großen Jagd.

Jäger
Wie der Name schon sagt, sind sie dafür zuständig, Beute zu beschaffen.
Somit sind sie Hauptbestandteil der Rotten für die große Jagd und sie können auch außerhalb davon einzeln oder mit ein paar anderen Wölfen kleinere Beutetiere erlegen.

Auszubildende
Sie befinden sich in der Ausbildung zum Kämpfer oder Jäger, je nachdem, für welche Richtung sie sich entschieden haben. Ihnen wird kein Tutor zur Seite gestellt, sie werden also von allen Jägern / Kämpfern gleichermaßen trainiert und müssen unter Umständen auch mal selbst fragen, ob sie jemanden begleiten können, um von ihm zu lernen.

Jungwölfe
Die Jungwölfe lernen ganz grundlegende Dinge über das Leben im Rudel, die Bräuche und den Glauben, sowie zu Kampf- und Jagdtechniken, die jeder Wolf können sollte, um zu überleben. Dafür wird ihnen ein etwas erfahrener Wolf als Tutor zur Seite gestellt, wobei es egal ist, ob er ein Kämpfer oder Jäger ist.

Welpen
Welpen sind die jüngsten Mitglieder im Rudel.
Sie bleiben im Normalfall die ganze Zeit im Lager, werden von ihrer Mutter versorgt und haben noch keinerlei Verpflichtungen ihrem Rudel gegenüber.

Omegas
Diesen Rang bekleiden nur die Wölfe, die zu alt oder zu schwach sind um Kämpfer oder Jäger zu sein, oder die irgendeine Behinderung haben.
Schwer verletzte Rudelmitglieder nehmen vorübergehend ihre Stellung ein.
Die Omegas kümmern sich zum größten Teil um die Welpen, wenn ihre Eltern nicht da sind und bleiben die meiste Zeit über im Lager.

Bei den Rudeln gibt es keinen Heilerrang. Jeder Wolf besitzt ein gewisses Grundwissen zu Heilpflanzen und kann sich und andere selbst versorgen.
Wölfinnen, die Welpen bekommen, bleiben in ihrem Rang als Kämpferin oder Jägerin und werden von ihren Pflichten entbunden, bis die Kleinen von der Muttermilch entwöhnt sind. Danach dürfen sie ihre Aufgaben wieder übernehmen, sodass die Omegas während ihrer Abwesenheit auf ihre Schützlinge aufpassen. Bis die Welpen zu Jungwölfen werden, wohnen sie und ihre Mütter im Welpenbau.
Alte Wölfe werden nicht zwingend zu einem Omega. Sie nehmen diesen Rang nur dann ein, wenn sie wirklich nicht mehr in der Lage sind, ihren Aufgaben als Jäger bzw. Kämpfer nachzugehen.


Der Lebenszyklus der Wölfe

0 Wochen: Die Welpen werden nach einer Tragzeit von ca. 2 Monaten geboren.
3 Wochen: Die Welpen werden allmählich an feste Nahrung gewöhnt, die von den Erwachsenen hervorgewürgt wird.
6 Wochen: Die Welpen werden von der Muttermilch entwöhnt.
3 Monate: Die Welpen werden zu Jungwölfen ernannt.
7 Monate: Die Jungwölfe entscheiden sich dafür, ob sie später mal Kämpfer oder Jäger werden wollen und werden Auszubildende.
14 Monate: Die Auszubildenden werden zu vollwertigen Jägern / Kämpfern ernannt.
2 Jahre: Die Wölfe sind in der Lage, selbst Welpen zu erzeugen.
11 – 14 Jahre: Die Wölfe sterben an Altersschwäche.

Diese Altersangaben sind nur Richtwerte. Unter Umständen kann alles auch etwas früher oder später passieren.
Bräuche und SpracheAnzeigen
Die Bräuche der Rudel

Ernennungen
Wenn beispielsweise ein Welpe zum Jungwolf ernannt wird, gibt es keine großartige Zeremonie.
Die Alphawölfe halten Absprache mit der Mutter (Welpe -> Jungwolf), mit dem Tutor (Jungwolf -> Auszubildender) oder mit den Jägern bzw. Kämpfern (Auszubildender -> Jäger / Kämpfer), wenn sie der Meinung sind, es wäre Zeit für eine Ernennung. Und wenn das auch diejenigen so sehen, mit denen die Alphas sich beraten, wird das Rudel zusammengerufen und es gibt eine Ankündigung.
Ebenso verhält es sich z.B. auch damit, wenn ein Wolf zum Omega wird.

Rangkämpfe
Wann immer ein neuer Alpha gebraucht wird, weil der erste gestorben ist, das Rudel verlassen hat oder zurück getreten ist, werden Rangkämpfe abgehalten. Daran dürfen alle voll ausgebildeten Mitglieder teilnehmen, egal ob Kämpfer, Jäger oder Ratsmitglied.
Dabei bilden alle Wölfe, die teilnehmen wollen, Zweierpaare und kämpfen gegeneinander. Der Gewinner kämpft immer gegen den Gewinner eines anderen Zweikampfes, bis nur noch ein Wolf übrig bleibt, der dann gewonnen hat und den Rang (zusammen mit einem eventuellen Lebensgefährten) einnimmt.
Bei dem Kämpfen soll nach Möglichkeit nicht bis zum Tod weitergemacht werden, dennoch kann das auch mal passieren, wenn beide Kontrahenten zu hartnäckig sind. Man sollte es sich also immer gut überlegen, ob man wirklich mitmachen möchte und vor allem jüngere Rudelmitglieder wären besser damit beraten, sich fernzuhalten, bis sie genug Kampferfahrung gesammelt haben.
Sollte es ein Alphapaar gegeben haben und einer der beiden stirbt oder ähnliches, sind keine Rangkämpfe erforderlich, da der andere Partner das Amt alleine belegen kann.

Große Jagd
Natürlich können die Jäger auch kleinere Beute wie Kaninchen fangen, doch das alleine genügt nicht, um ein ganzes Rudel zu ernähren.
Daher veranstalten sie regelmäßig große Jagden, bei denen meist Huftiere wie Hirsche, Karibus, Wildschafe, Elche, etc. das Ziel sind. Dabei streifen zunächst die Jäger alleine oder in kleinen Gruppen durch das Territorium ihres Rudels und suchen nach den Herden. Wenn sie eine gefunden haben, kommen sie zurück ins Lager und erstatten den Alphawölfen Bericht. Dann wird ein großer Jagdtrupp zusammengestellt, der von einem Ratsmitglied oder Alpha angeführt wird und in dem sich neben den Jägern auch ein paar Kämpfer befinden, sollten sie unterwegs auf Feinde stoßen.
Wenn die Beute erlegt wurde, fressen sich zunächst die Mitglieder des Jagdtrupps satt. Danach wird der Rest des Rudels geholt und die bereits gesättigten Wölfe bleiben beim Lagerplatz, um diesen zu schützen. Denen, die das Lager nicht verlassen können (Mütter mit sehr jungen Welpen, Omegas, Welpen) werden Fleischstücke, welche dann im Maul oder im Magen transportiert werden, von Familienmitgliedern oder Freunden gebracht.
Natürlich kann eine solche Jagd nicht jeden Tag stattfinden und das muss sie auch nicht. Nach einer erfolgreichen großen Jagd hat ein Rudel genug gefressen, um danach für drei bis fünf Tage keine Nahrung mehr zu sich nehmen zu müssen.
Wird zwischendrin kleinere Beute gefangen, werden im Normalfall die Rudelmitglieder damit versorgt, die es am dringendsten benötigen, wozu in erster Linie die Mütter und ihre Welpen zählen.

Neumondfest
Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich hierbei um eine Feierlichkeit, die in der Neumondnacht stattfindet.
Die Wölfe versammeln sich hierbei am Abend auf ihrem Lagerplatz und die älteren Rudelmitglieder erzählen Geschichten, vor allem solche von der Mutter und den Schutzpatronen und natürlich die Entstehungsgeschichte. Dies hat zum einen den Zweck, dass Welpen und Jungwölfe etwas über den Glauben der Rudel lernen und zum anderen, dass kein Wolf die Heiligen und den Grund, warum die Rudel in dieser Welt leben, vergisst. Auch in den dunkelsten Stunden, wenn kein Mond am Himmel steht, soll man Trost im Glauben finden.
Außerdem werden vor allem jüngere Wölfe, die im vergangenen Monat gute Taten vollbracht haben, geehrt, indem die Älteren ihnen die Erlaubnis erteilen, eine Geschichte zu erzählen.


Die Sprache der Wölfe

Bei den Rudeln gibt es keine typischen Begriffe von den Warrior Cats wie z.B. Blattleere, Frischbeutehaufen, Fuchslänge, Blattwechsel, Mäusehirn, usw.
Um es also einfach zu halten, werden Begriffe aus dem alltäglichen deutschen Sprachraum verwendet. (Sekunde, Woche, Jahr, Monat, Meter, Frühling, …)
Ansonsten kommunizieren die Wölfe nicht nur durch Worte, sondern auch durch Gesten mit z.B. den Ohren oder der Rute.
Eine weitere wichtige Form der Verständigung ist das Heulen, welches genutzt wird, um Wölfen etwas mitzuteilen, die weiter weg sind. Es kann somit eine Warnung vor Gefahr oder auch ein Aufruf sein, sich an einen bestimmten Ort zu begeben. Außerdem kann durch das Heulen auch mit dem Nachbarrudel Kontakt aufgenommen werden, da es über seine sehr weite Strecke zu hören ist.
Die TerritorienAnzeigen
Der Lebensraum der beiden Rudel ist ein sehr weitläufiges Tal, welches von allen Seiten von Gebirge begrenzt ist.
Der komplette Westen des Tals wird dabei von einem Mischwald eingenommen, der sich noch ein Stück die Berghänge hinauf zieht. In der Mitte des Tals werden die Bäume allmählich lichter, bis die Landschaft schließlich in eine Tundra übergeht, die im ganzen Osten präsent ist.
Zwischen den beiden Territorien liegt ein Streifen Niemandsland, der ein paar Meter breit ist.


Das Territorium des Sonnenrudels

Das Rudel der Sonne hat sich als Lebensraum den Mischwald im Westen ausgesucht.
Je näher man dabei den Berghängen kommt, desto hügeliger wird der Waldboden und je höher es hinauf geht, desto mehr Nadelbäume findet man im Vergleich zu den Laubbäumen. Viel Unterholz findet man nur ganz in der Mitte, im Herzen des Waldes. Ansonsten ist der Boden relativ frei von Gestrüpp.
Wenn man weiter Richtung Osten wandert, findet man auch immer mehr Lichtungen und der Abstand zwischen den Bäumen wird größer. Die Grenze zum Territorium des Mondrudels liegt an der Baumgrenze, also dort, wo die Bäume endgültig aufhören.
Im Nordwesten des Waldes liegt der Lagerplatz des Sonnenrudels.
Dabei handelt es sich um eine riesige Linde, um die herum ein paar Sträucher und Büsche liegen. Zwischen den Wurzeln der Linde befindet sich der Welpenbau in Form eines Erdlochs. Alle Wölfe, mit Ausnahme der Mütter, suchen sich irgendwo im Lager einen Schlafplatz unter offenem Himmel.
Etwas weiter südlich, nicht weit vom Lagerplatz entfernt, befindet sich ein kleiner See mitten im Wald.


Das Territorium des Mondrudels

Bei dem Gebiet, welches sich das Rudel des Mondes ausgesucht hat, handelt es sich um die Tundra im Osten des Tals.
Hier gibt es keine Bäume. Nur Gräser, Moose, Flechten und kleine Sträucher bedecken die hügelige Landschaft. Felsen liegen überall verstreut herum und schmale Bäche durchziehen das Territorium. Auch bei ihnen werden die Hügel steiler und höher, je näher man dem Gebirge kommt.
Im Süden der Tundra befindet sich der Lagerplatz des Mondrudels. Sie haben die Spitze eines Hügels gewählt, welche von großen Felsblöcken und kleinen Sträuchern umgeben ist. Eine der Felsformationen bildet eine natürliche kleine Höhle, welche als Welpenbau genutzt wird. Wie im Sonnenrudel auch schläft der Rest hingegen unter offenem Himmel.
___________________________________________________

Sonstiges
SteckbriefvorlageAnzeigen
Wenn ihr mitmachen wollt, füllt ihr diesen Steckbrief aus und postet ihn dann in der jeweiligen Übersicht. Dann wird ihn ein Leiter kontrollieren und euch im Thread eine Rückmeldung geben.
Solltet ihr darum gebeten werden, etwas zu ändern, postet ihr den geänderten Steckbrief nochmal neu und ändert ihn nicht einfach im ersten Post.
Nennt bei der Verwandtschaft nur Namen von Charakteren, die es in diesem RPG wirklich gibt / gegeben hat und erfindet nicht einfach welche.
Wenn ihr euren Steckbrief in einer Übersicht postet, egal ob wegen eines neuen Charakters oder einer Änderung, dann fügt den Steckbrief zusätzlich nochmal im Code ein. Das erleichtert der Leitung das Einfügen in die Übersicht.

Erklärung des Steckbriefes

Username: (Euer Name in diesem Forum.)
Charaktername: (Der Name eures Charakters. Bitte keine Warrior Cats Namen und keine, die zu menschlich sind wie z.B. Kevin oder Lena.)
Geschlecht:
Rudel:
Rang: (Bei Alphas und Ratsmitgliedern noch den Zweitrang, also Jäger oder Kämpfer angeben.)
Alter: (Bei Welpen in Wochen, bei Jungwölfen und Auszubildenden in Monaten und bei voll ausgebildeten Wölfen in Jahren angeben.)
Augenfarbe:
Aussehen: (In ganzen Sätzen schreiben! Fellfarbe und -muster, Körperbau, eventuelle Narben, etc.)
Bild: (Freiwillige Angabe. Wenn Bild vorhanden, Quelle angeben.)
Charakter: (In ganzen Sätzen schreiben! Besondere Charakterzüge? Wie reagiert euer Charakter in bestimmten Situationen, z.B. bei Stress? Wie verhält er sich den hohen Rängen / Fremden / Mitgliedern des anderen Rudels gegenüber?

Eltern:
Geschwister:
Lebensgefährte:
Nachkommen:
Sonstige Verwandtschaft:
Tutor / Jungwolf: (Wer ist der Tutor eures Jungwolfes? Hat euer erwachsener Charakter einen Jungwolf, den er ausbildet?)

Lebenslauf: (Was hat euer Charakter schon alles getan / erlebt? Freiwillige Angabe. Stichpunkte oder Fließtext.)


Steckbriefvorlage

Code: Alles auswählen

[spoiler="Charaktername - w/m - Username"][b]Username:[/b] 
[b]Charaktername:[/b] 
[b]Geschlecht:[/b]
[b]Rudel:[/b]
[b]Rang:[/b] 
[b]Alter:[/b] 

[b]Augenfarbe:[/b]
[b]Aussehen:[/b] 
[b]Bild:[/b] 
[b]Charakter:[/b] 

[b]Eltern:[/b]
[b]Geschwister:[/b]
[b]Lebensgefährte:[/b]
[b]Nachkommen:[/b]
[b]Sonstige Verwandtschaft:[/b]
[b]Tutor / Jungwolf:[/b] 

[b]Lebenslauf:[/b][/spoiler]
Reservierte NamenAnzeigen
Die Charakternamen, die hier aufgelistet werden, dürfen nur von dem entsprechenden User genutzt werden. Andere Charaktere, die einen dieser Namen tragen, werden nicht angenommen.
Wenn ihr einen Namen reservieren wollt, dann schreibt euer Anliegen in diesen Thread.
Sobald ihr den Charakter dann erstellt habt, wird der Name von der Liste genommen. (Schließlich sollten die Namen bereits existierender Charaktere ohnehin nicht verwendet werden.)

Jumper (BrokenHabit)
Fenris (BrokenHabit)
Gavia (BrokenHabit)
Lemon (BrokenHabit)
BegriffserklärungenAnzeigen
Hier könnt ihr ein paar Begriffe und Abkürzungen nachschauen, die in diesem Rollenspiel genutzt werden, falls sie euch unklar sind:

~RPG = Role Play Game = Rollenspiel (RS)

~Playthreads = Die Threads, in denen das eigentliche Spiel des RPGs stattfindet.

~Playpost = Ein Beitrag mit einem (oder mehreren) eurer Charaktere in einem Playthread.

~Zeitsprung (ZS) = Bei einem ZS wir die Zeit sozusagen vorgespult, man „springt“ eine gewisse Zeitspanne in die Zukunft (z.B. eine Woche oder einen Monat).

~Zeitverschiebung (ZV) = Bei einer ZV lässt man nur ein wenig Zeit verstreichen. Fanden die Geschehnisse also beispielsweise die ganze Zeit am Morgen statt, dauern jedoch schon lange an, rückt man auf den Mittag vor. Ein Morgen kann schließlich nicht ewig dauern.
Deswegen wird das Play bei einer ZV im Normalfall einfach fortgesetzt, ohne unterbrochen zu werden.

~Aktivitätscheck (AC) = Ein AC findet meistens statt, wenn es viele inaktive Spieler gibt. Dann werden alle dazu aufgefordert, innerhalb eines Zeitraumes etwas zu tun, um ihre Aktivität zu beweisen. Das sieht dann z.B. so aus, dass alle Spieler innerhalb von zwei Wochen die Steckbriefe von all ihren Charakteren bei den richtigen Übersichten posten müssen. Wer sich innerhalb dieser Zeit nicht meldet, dessen Charaktere werden dann aus den Übersichten gelöscht, um Platz für andere, aktivere zu schaffen.

~NPC / NSC = non-player character / Nicht-Spieler-Charakter = Ein Charakter, der momentan keinen Spieler hat. Unterschieden wird dabei zwischen dem übernehmbaren NPC und dem unübernehmbaren NPC. Übernehmbare NPCs können bei Interesse von einem User übernommen werden, was bedeutet, dass er diesen NPC dann genauso besitzt, als würde er einen eigenen Charakter erstellen. Wenn ein User hingegen weiß, dass er für längere Zeit nicht mit seinem Charakter playen kann / möchte, aber ihn auch nicht komplett abgeben (also zum übernehmbaren NPC machen) oder ihn löschen lassen möchte, kann er ihn zum unübernehmbaren NPC machen. Diese Charaktere werden dann nicht bespielt, können aber auch von keinem anderen übernommen werden, sodass der eigentliche Besitzer sie sich jederzeit zurückholen kann.
Regelungen für NPCsAnzeigen
Da es offensichtlich einen Mangel an Spielern und Charakteren gibt, habe ich beschlossen, dass die Plätze ein wenig mit NPCs aufgefüllt werden sollen.
Das bedeutet, dass später im Play jede Art von NPC, egal ob übernehmbar oder nicht, von Spielern mitgeschliffen werden können. Ihr könnt in euren Posts also selbstständig beschreiben, was die NPCs tun oder sagen, was man ja mit Charakteren von anderen Spielern nicht tun sollte.
Achtet bei diesen Beschreibungen aber am besten auf die Persönlichkeiten der NPCs.
Wenn ihr selbst NPC-Steckbriefe beisteuern wollt, könnt ihr das sehr gerne tun, ihr müsst die Steckbriefe nur wie gewohnt in der jeweiligen Übersicht posten, damit sie von einem Leiter angenommen werden können. Bei ihnen können alle Punkte auch stichpunktartig ausgefüllt werden. Außerdem könnt ihr NPCs gerne nutzen, um sie euren Familien, etc. hinzuzufügen.

Übernehmbare NPCs dürfen auch – wie der Name schon sagt – fest von einem Spieler übernommen werden. Dann dürft ihr auch Informationen des Charakters ändern. Allerdings wird dann darum gebeten, die Stichpunkte im Steckbrief zum Fließtext umzuwandeln.
Solltet ihr den Namen eines NPCs gerne für euren eigenen Charakter verwenden wollen, dann schreibt einem Leiter einfach eine PN, damit das geändert werden kann.
Wenn ihr einen Charakter von euch zum unübernehmbaren NPC umwandeln wollt, ihn aber nicht zum Mitschleifen oder z.B. als Familienkontakt freigeben wollt, so meldet euch auch bei der Leitung.
PN-VerteilerAnzeigen
Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, gibt es nun die Möglichkeit, PN-Verteiler für die RPGs einzurichten. Ich fand das ganz praktisch und habe das gleich für Wolf’s Howl machen lassen.
In Zukunft werdet ihr also bei Ankündigungen und Informationen eine PN erhalten. Natürlich wird das dann auch immer zusätzlich im jeweiligen Thread gepostet.
Solltet ihr nicht auf dem Verteiler sein wollen, schickt der Leitung einfach eine Nachricht, dann nimmt sie euch raus. c:
Neue Mitspieler werden der Gruppe von einem Leiter hinzugefügt.
___________________________________________________

Bei Fragen oder Anmerkungen könnt ihr natürlich jederzeit gerne in diesem Thread posten. c:

Viel Spaß beim Play!

~die Leitung
Avatar © silent-hiII

BrokenHabit • 11 minutes ago
Schimmel ist mein Lieblingsbrotbelag
Kratos • 11 minutes ago
Oh ja, dann nimm mich
Benutzeravatar

Topic author
BrokenHabit
Seefahrer
Beiträge: 130
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 06:32
Geschlecht: Weiblich
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch

Bücherchallenge

Re: Planung und Informationen

#2

Beitrag von BrokenHabit » Mo 13. Nov 2017, 20:08

Ankündigung

Neue NPC-Regelungen

Da es offensichtlich einen Mangel an Spielern und Charakteren gibt, habe ich beschlossen, dass die Plätze ein wenig mit NPCs aufgefüllt werden sollen.
Das bedeutet, dass später im Play jede Art von NPC, egal ob übernehmbar oder nicht, von Spielern mitgeschliffen werden können. Ihr könnt in euren Posts also selbstständig beschreiben, was die NPCs tun oder sagen, was man ja mit Charakteren von anderen Spielern nicht tun sollte.
Achtet bei diesen Beschreibungen aber am besten auf die Persönlichkeiten der NPCs.
Wenn ihr selbst NPC-Steckbriefe beisteuern wollt, könnt ihr das sehr gerne tun, ihr müsst die Steckbriefe nur wie gewohnt in der jeweiligen Übersicht posten, damit sie von einem Leiter angenommen werden können. Bei ihnen können alle Punkte auch stichpunktartig ausgefüllt werden. Außerdem könnt ihr NPCs gerne nutzen, um sie euren Familien, etc. hinzuzufügen.

Übernehmbare NPCs dürfen auch – wie der Name schon sagt – fest von einem Spieler übernommen werden. Dann dürft ihr auch Informationen des Charakters ändern. Allerdings wird dann darum gebeten, die Stichpunkte im Steckbrief zum Fließtext umzuwandeln.
Solltet ihr den Namen eines NPCs gerne für euren eigenen Charakter verwenden wollen, dann schreibt einem Leiter einfach eine PN, damit das geändert werden kann.
Wenn ihr einen Charakter von euch zum unübernehmbaren NPC umwandeln wollt, ihn aber nicht zum Mitschleifen oder z.B. als Familienkontakt freigeben wollt, so meldet euch auch bei der Leitung.

Canons

Um zu erklären, was Canons sind, möchte ich mal ganz frech @Kratos aus diesem Thread zitieren:
"Canon" kommt von kanonisch und bezeichnet in unserem Fall "eine abgegrenzte Sammlung an Material zu einem Werk, das miteinander im Einklang ist" (danke, Wikipedia, hätte es selbst nicht besser formulieren können.)
Das ergibt, auf RPGs bezogen, zunächst einmal recht wenig Sinn. Von einem "Canon-Gesuch" oder "Canon-Charakter" spricht man, wenn man einen Spieler für einen Charakter braucht, der eine bestehende Geschichte, und gewisse, charakterliche Eigenheiten hat, die eben schon bekannt und festgesetzt sind. Für Steckbrieffaule immer praktisch, aber Vorsicht! Canon-Charaktere können auch eine determinierte Rolle in der Geschichte des RPGs einnehmen, derer ihr dann nicht entkommen könnt. Das sind aber Dinge, über die euch die Spieler, die Canon-Gesuche stellen, informieren werden. Nicht unbedingt hier im Thread, aber spätestens per PN.

Beginnen werde ich mit diesen beiden Canon-Gesuchen:

Die Liebenden
(Jeweils ein Wolf aus dem Sonnen- und einer aus dem Mondrudel.)
Es sind zwei, die zueinander gefunden haben. Ihr Problem: Sie stammen aus unterschiedlichen Rudeln und haben Angst, ihre Beziehung würde von ihrem Kameraden nicht gestattet werden. Deswegen halten sie sie geheim.
Sollte es zwischen den Rudeln aber zu einem Kampf kommen, müssen sie sich entscheiden: Wählen sie ihre Familie oder ihre Liebe?

Der Streitlustige
(Rudel frei wählbar, Geschlecht egal.)
Für diesen Wolf steht sein Rudel an oberster Stelle. Das andere ist ihm jedoch relativ egal.
Wird sein Rudel allerdings bedroht, so kämpft er wie ein Löwe und möchte alles tun, um seine Kameraden zu schützen. Selbst, wenn die Rudelführer zu langsam entscheiden, obwohl der Feind doch klar zu erkennen ist. Notfalls muss man das Ganze wohl selbst in die Pfoten nehmen…


Die Canon-Gesuche der Leitung für dieses RPG werden hier in der Planung angekündigt und sind danach bei den Suchaktionen zu finden.
Meldet euch einfach bei einem Leiter per PN, wenn ihr Interesse daran habt, einen der Canons zu übernehmen.

Solltet ihr zu diesen beiden Sachen noch Fragen haben, dann scheut euch nicht davor, sie zu stellen. c:

~Broken
Avatar © silent-hiII

BrokenHabit • 11 minutes ago
Schimmel ist mein Lieblingsbrotbelag
Kratos • 11 minutes ago
Oh ja, dann nimm mich
Benutzeravatar

Topic author
BrokenHabit
Seefahrer
Beiträge: 130
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 06:32
Geschlecht: Weiblich
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch

Bücherchallenge

Re: Planung und Informationen

#3

Beitrag von BrokenHabit » Mo 22. Jan 2018, 15:56

Ankündigung

PN-Verteiler

Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, gibt es nun die Möglichkeit, PN-Verteiler für die RPGs einzurichten. Ich fand das ganz praktisch und habe das gleich für Wolf’s Howl machen lassen.
In Zukunft werdet ihr also bei Ankündigungen und Informationen eine PN erhalten. Natürlich wird das dann auch immer zusätzlich im jeweiligen Thread gepostet.
Solltet ihr nicht auf dem Verteiler sein wollen, schickt mir einfach eine Nachricht, dann nehme ich euch raus. c:


Bewerbungsrunde

Nach langem Warten habe ich mich nun entschlossen, endlich die Bewerbungsrunde für die hohen Rollen zu starten. Gesucht werden noch ein Alpha bzw. Alpha-Paar für das Rudel der Sonne und die Ratsmitglieder für beide Rudel.
Wenn ihr Interesse an einer oder mehreren Rollen habt, dann schickt mir bitte eine PN. In die Bewerbung gehören ein paar knappe Informationen zur Persönlichkeit eures Charakters und mindestens ein RPG-Post, den ihr aus einem anderen Rollenspiel kopieren / verlinken könnt. ^^
Ich werde nicht zu jeder einzelnen Bewerbung eine Rückmeldung geben, sondern diejenigen, für die ich mich entscheide, in der Planung bekannt geben.
Eine Frist gibt es nicht, was bedeutet, dass ich vermutlich auch nicht alle Rollen auf einmal vergeben werde. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Solltet ihr noch Fragen haben, dann stellt sie einfach. :3

~Broken
Avatar © silent-hiII

BrokenHabit • 11 minutes ago
Schimmel ist mein Lieblingsbrotbelag
Kratos • 11 minutes ago
Oh ja, dann nimm mich
Benutzeravatar

Topic author
BrokenHabit
Seefahrer
Beiträge: 130
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 06:32
Geschlecht: Weiblich
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch

Bücherchallenge

Re: Planung und Informationen || Bewerbungsrunde

#4

Beitrag von BrokenHabit » Mo 27. Aug 2018, 16:46

Heyho.

Ich habe heute beim Überfliegen des RPGs mal ein paar Kleinigkeiten geändert.
Als erstes habe ich bei den Besonderheiten der Rudel die körperlichen Eigenschaften (also Größe und Stärke beim Sonnenrudel und Schnelligkeit beim Mondrudel) entfernt. Es ist nun also nur noch von den überwiegenden Fellfarben die Rede.
Außerdem habe ich bei der Beschreibung des Ehrenrats kurz ergänzt, in welchem Fall es zu Wahlen eines neuen Ratsmitglieds kommt.
Bei den Alphas habe ich das Prozedere geändert, wie man zum Alpha wird. Statt Rangkämpfen, wenn ein neuer Alpha gebraucht wird, kann man sie nun jederzeit herausfordern.

~Broken
Avatar © silent-hiII

BrokenHabit • 11 minutes ago
Schimmel ist mein Lieblingsbrotbelag
Kratos • 11 minutes ago
Oh ja, dann nimm mich
Antworten