Das Schwarze Brett

Moderatoren: Knastl, Grand Admiral

Gesperrt

Topic author
Knastl
Wanderer
Beiträge: 97
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 00:35

Das Schwarze Brett

#1

Beitrag von Knastl » Mi 6. Sep 2017, 17:25

Hier werden Gesuche gepostet.
Also entweder von mir für wichtige oder interessante Charaktere, die ich gerne weitergebe um sie euch zu überlassen, im Rahmen ihrer Art.
Oder ihr postet selbst Gesuche wenn ihr etwas braucht oder wollt. Geschwister, Eltern, Kinder, Partner. Einfach posten und sehen was passiert^^

Topic author
Knastl
Wanderer
Beiträge: 97
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 00:35

Die königliche Familie von Khadein

#2

Beitrag von Knastl » Mi 6. Sep 2017, 17:26

König Frederic II. Camus, der derzeitige König von Khadein. Er ist 42 Jahre alt und schon seit 19 Jahren auf dem Thron. Er ist ein schlauer und gerissener Mann, dem es an Erfahrung nicht mangelt. Im Vordergrund steht für ihn die Sicherheit seines Landes und seiner Leute, doch er regiert mehr mit Logik und Kalkül als mit Emotion und Mitgefühl. Soll heißen: Kann vorkommen, dass er schon mal über Leichen geht um an sein Ziel zu kommen, doch hat er stets das Große Ganze im Auge und ist ein Mann der Vernunft.

Königin Maria ist seine Frau und Königin. Sie ist 40 Jahre alt und die Beiden sind schon seit 22 Jahren verheiratet. In die Regierung ihres Mannes mischt sie sich wenig ein, doch sie ist eine gebildete Frau und regelt gern die Geschehnisse bei Hofe. Sie hat viel Gewicht beim Hofstaat und den Beratern und achtet eher im Hintergrund auf den reibungslosen Ablauf.

Die Beiden haben zwei Kinder: Kronprinz Leonhardt Camus, 21 Jahre alt, und Prinzessin Charlotte, 16 Jahre alt.
Leonhardt ist ein engagierter Prinz und geschickter Kämpfer, der auf Befehl seines Vaters das Land bereist und an Orten nach dem Rechten sieht, an denen er Unruhe vermutet. Die Statthalter wollen im Zaum gehalten werden und müssen regelmäßig daran erinnert werden, dass der König das Sagen hat. Und das ist eine Aufgabe, die wie gemacht ist für Leonhardt. Er ist sehr belesen und intelligent, noch dazu sagt man ihm gutes Aussehen nach, wirkt also wie der perfekte Nachfolger für seinen Vater. Doch insgeheim verurteilt er den Weg, den das Reicht geht. Leonhardt verabscheut Krieg und möchte den Frieden wahren.
Charlotte mag noch jung sein, doch früh übt sich. Öffentlich spielt sie die brave, wohlerzogene Prinzessin, doch in Wahrheit ist sie sehr gerissen und versucht sogar schon ihren Vater und ihre Mutter im Sinne ihres Bruders zu beeinflusse, weg vom Krieg.

Topic author
Knastl
Wanderer
Beiträge: 97
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 00:35

Die königliche Familie von Aurelis

#3

Beitrag von Knastl » Mi 6. Sep 2017, 17:26

Shogun Motoyasu Kira ist der König von Aurelis. Er ist 31 Jahre alt und erst seit 6 Jahren auf dem Thron. Im Gegensatz zu den Kollegen auf dem Rest der Welt ist er noch jung und recht unerfahren. Zwar ein vernünftiger Mann, jedoch auch manchmal recht emotional und leicht zu beeinflussen durch Druck. Druck vom Volk, Druck von seinen Beratern. Er sehnt sich nicht nach Krieg, doch gerade sieht er keine andere Lösung. Und Khadein scheint ebenfalls den selben Kurs zu gehen, also wird er nicht kampflos untergehen.

Königin Hifumi ist seine Frau. 27 Jahre alt und seit 9 Jahren mit ihm verheiratet. Sie ist eine ruhige Schönheit. Stets treu an der Seite ihres Mannes ist sie es, die sein wankendes Herz und seine gehetzen Gedanken mit ihrer unglaublichen Ruhe und erstaunlichen Weisheit für ihr Alter beruhigt. Sie hilft ihm stets bei seinen Entscheidungen und hält den Hofstaat im Zaum. Wirkliche Macht hält sie nicht inne, aber sie wirkt auf die Entscheidungen ihres Mannes schon recht stark ein. Nicht aus Böswilligkeit, sondern aus Liebe zu ihm und zu ihrem Land.

Die Beiden haben einen Sohn: Kronprinz Mitsuki Kira, 8 Jahre alt. Mitsuki ist noch ein Junge und hat wenig Ahnung von Politik und der Welt. Noch lebt er ein unbeschwertes Leben bei Hofe. Gerade erst hat er begonnen damit Schwerter in der Hand zu halten und ein wenig zu trainieren. Doch wer weiß? Dieses ruhige Leben  für ihn könnte sich bald ändern.

Topic author
Knastl
Wanderer
Beiträge: 97
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 00:35

Die Königin der Elben

#4

Beitrag von Knastl » Mi 6. Sep 2017, 17:27

Königin Delshandra Traris, die amtierende Herrscherin der Elfen. Sie ist 450 Jahre alt und schon seit über 175 Jahren auf dem Thron. Für Elfen üblich ist sie immer noch jugendlich und wunderschön. Sie hat unglaublich viel Erfahrung aufgrund ihrer langen Lebensspanne und ist ein Quell an Weisheit und Wissen. Ihre Schönheit und ihr ruhiges Wesen tragen dazu bei, dass sie beim Volk sehr beliebt ist und dieses seit Ewigkeiten so unentwegt führen kann. Sie mag konservativ sein und die Abschottungspolitik unterstützen, doch sie weiß um das Wesen der meisten Elfen und wünscht diese Lebensart weiterhin aufrecht zu erhalten. Besorgt ist sie durch die aufkommenden Aggressionen und Spannungen in ihrem Volk, möchte diese aber mit Vernunft und Diplomatie regeln. Ihr graut davor Soldaten gegen ihre Landsleute einsetzen zu müssen, doch bald könnte es schon so weit sein.

Topic author
Knastl
Wanderer
Beiträge: 97
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 00:35

Anführer der Kampfgeweihten

#5

Beitrag von Knastl » Mi 6. Sep 2017, 17:28

Don Whitehorse, der Anführer der Kampfgeweihten. Mit seinen 56 Jahren könnte man behaupten er gehört schon langsam zum Alten Eisen, doch er hat sich verdammt gut gehalten. Noch immer hat er eine bedrohlichee Ausstrahlung, nicht nur aufgrund seiner beachtlichen Größe von 2m, seinem immer noch muskulösen Körper und seinen vielen Narben und dem fehlenden Auge. Er ist wirklich das perfekte Bild eines Söldner Anführers. Doch hinter der rauen Fassade ist Don Whitehorse eigentlich ein sehr herzlicher und fröhlicher Mann, der gerne jeden aufnimmt, den er für würdig und fähig hält. Mit den meisten seiner Leute kommt er wirklich gut aus und er gibt seiner Truppe auch nicht viele Regeln vor. Doch wenns darum geht die wenigen Regeln die er vorgibt einzuhalten ist er streng und kann schon mal rabiat werden. Die politischen Belange der Welt interessieren ihn wenig. Er ist Söldner, und da kommt der Krieg gerade recht, schließlich lässt sich damit das meiste Geld verdienen. Die Frage ist nur welcher von beiden Königen zuerst auf seiner Matte stehen wird.

Topic author
Knastl
Wanderer
Beiträge: 97
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 00:35

Die Stärkste der Finstermondklingen

#6

Beitrag von Knastl » Mi 6. Sep 2017, 17:29

Lady Celica Martell, 26 Jahre alt. Sie ist die derzeitige Anführerin der Finstermondklingen. Sie mag noch recht jung sein, doch sie ist äußerst fähig, sowohl was den Kampf als auch die Politik angeht. Ausgewählt wurde sie höchstpersönlich vom letzten Orakel, das die Fähigsten heraussucht und sie zum Hauptmann ernennt. Celica ist stets besorgt um das Wohl von Nox, daher beobachtet sie die Lage in den beiden Reichen der Menschen mit Argwohn. Die beiden heiligen Städte mögen unabhängig und frei sein, doch aufgrund ihrer Lage wird es kaum zu vermeiden sein, dass sie in die Kriegswirren hineingezogen werden. Sie rechnet nicht damit, dass jemand so kühn sein wird diese Städte anzugreifen, doch es wird vermutlich viele Flüchtlinge geben um die es sich zu kümmern gilt. Ihre Hauptsorge momentan ist aber das neue Orakel der Umbra zu finden. Das letzte Orakel verstarb vor Kurzem, und sofort hat sie ihre Leute losgeschickt um mit Hochdruck danach zu suchen. Gerade in so einer unruhigen Zeit ist Halt für die Leute wichtig, doch ohne Orakel kann man den Leuten diesen Halt nicht geben.
AussehenAnzeigen
Bild

Topic author
Knastl
Wanderer
Beiträge: 97
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 00:35

Der Edelste unter der Sonne

#7

Beitrag von Knastl » Mi 6. Sep 2017, 17:31

Sir Robert Irving, 33 Jahre alt. Er ist der Hauptmann der Krieger des Sonnenlichts und persönlich vom Orakel des Lux erwählt. Ein standfester und ehrenhafter Mann, der sich wenig aus materiellen Dingen macht. Der Schutz der Stadt und seiner Einwohner steht für ihn stets an erster Stelle, daher beunruhigt ihn die Lage zwischen den Reichen immer mehr. Doch er war nie einer, der ruhig daneben sitzen und beobachten kann. So engagiert er sich persönlich um König Motoyasu davon zu überzeugen, diesen sinnlosen Krieg sein zu lassen. Auch seine Kollegin in Nox hat er schon darum angehalten sich mit König Frederic zu unterhalten. Die Sicherheit der heiligen Stadt könne in seinen Augen im Krieg nicht gewährleistet werden. Im Krieg lassen die Leute alle Moral und allen Glauben fallen, so denkt er.
AussehenAnzeigen
Bild
Gesperrt