"Doktor, ist es ein Junge oder ein Mädchen?"

Hier könnt ihr euch über unsere Rollenspiele und Rollenspiele im Allgemeinen austauschen, Tipps geben und so weiter.

Moderatoren: Grand Admiral, Strike-Commander

Benutzeravatar

Topic author
Darkstep
Technischer Administrator
Beiträge: 31
Registriert: Di 5. Sep 2017, 23:01

"Doktor, ist es ein Junge oder ein Mädchen?"

#1

Beitrag von Darkstep » Mi 6. Sep 2017, 06:19

Sohw, in diesem Thread, mit dem kreativsten Titel eines Threads den es jemals gab, würde ich euch mal ganz gerne die Frage stellen, was ihr lieber bespielt - weiblich oder männliche Charaktere. Oder bevorzugt ihr es sogar, Non-Binary Leute zu bespielen, also Menschen, die sich nicht als Teil des Systems von "Weiblich oder Männlich" sehen? (:

Ich muss ja sagen, mit Frauen hatte ich irgendwie immer so meine... Probleme XD Ich kann nicht wirklich sagen, wieso, aber schon als ich angefangen habe, RPGs zu spielen damals habe ich lieber männliche Katzen erstellt und bespielt o.O Und was Menschen angeht, hatte ich bisher erst einen weiblichen Char, den ich aber auch am wenigsten mochte 8[
Jungs hingegen bespiele ich unglaublich gerne, weil... idfk XD Auch gerne mal feminine Kerle :3 Es würde mich auch sehr reizen, mal einen Transkerl zu bespielen, aber bisher hatte ich irgendwie nicht so die zündende Idee für einen bzw. das passende RPG :c

Also, was sind so eure Vorlieben? Habt ihr überhaupt welche? :) Bin gespannt :D
Benutzeravatar

Kasper
Wildfang
Beiträge: 65
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 21:43
RPG Leiter: Ja
Kontaktdaten:

Re: "Doktor, ist es ein Junge oder ein Mädchen?"

#2

Beitrag von Kasper » Mi 6. Sep 2017, 06:20

Also ich persönlich habe keine bestimmte Vorliebe für das Geschlecht meines Charakters.
Ich hatte in letzter Zeit zwar vorrangig männliche Charaktere, spiele aber eigentlich auch sehr gerne Frauen, auch wenn meine Frauen immer ein wenig... Tougher oder maskulinier werden, als viele andere, mag ich es auch sehr gerne eine Frau zu spielen. Es kommt bei mir einfach darauf an, was für eine Idee ich gerade für den Charakter habe.
Eigentlich wollte ich mich auch mal an einem Transgender- oder Agendercharakter versuchen, bin bis jetzt aber leider noch nicht dazu gekommen. Mal sehen, was mir dieses Forum noch bringt. c:

-Kapser
#DankedafürKratos

Avatar by zabsta.tumblr.com
Benutzeravatar

Alain
Wellenläufer
Beiträge: 169
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 11:43
Avatar: Raquel Cornejo
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Beides
Kontaktdaten:

Re: "Doktor, ist es ein Junge oder ein Mädchen?"

#3

Beitrag von Alain » Mi 6. Sep 2017, 06:20

Whoop.

Männliche Charaktere, definitiv.
Bei den Unmengen Chars, die ich habe, sind tatsächlich zu, ich sag mal 80% männlich.
Dafür sind die dann aber auch sehr gerne mal eher androgyn/feminin veranlagt (und in 90% der Fälle gay af) Aber eigentlich...idk, warum mir Frauen nicht so liegen, da hatte ich einfach immer ein dezentes Problemchen mit.
Wobei ich allerdings sagen muss, dass mir dafür die weiblichen Chars, die ich habe und auch wirklich behalte, sehr schnell ans Herz wachsen. Vergleichsweise schneller als meine Männchen. Die 'männliche Besatzung' wechselt im Regelfall öfter mal, ich verwerfe Chars, zieh sie neu auf, designe um usw.
Das kommt bei den Weiblichen tendenziell weniger vor. Zumindest ihre grundlegenden Eigenschaften behalten sie immer und es fällt mir auch schwerer, sie an Settings anzupassen, aus denen sie eben nicht stammen. Das könnte sehr wahrscheinlich daran liegen, dass ein weiblicher Charakter, damit ich ihn wirklich liebe und behalte, für mich nahezu perfekt sein muss. Und wenn sie das dann mal ist, fällt es mir eben sehr schwer, diese Perfektion irgendwie zu verändern. xD
Also, im Allgemeinen fallen mir Männer leichter, dafür liebe ich meine wenigen Frauen aber umso mehr. c: Was nicht heißen soll, dass ich sie dann prinzipiell mehr mag, als bspw. männliche Charaktere, die ich schon ewig habe und zu denen ich echt ne Bindung habe, sondern einfach, dass es tendenziell eben schneller geht, bis ein weiblicher Char so einen Status bei mir erreicht.

- Kurai
»Never forget, Caragor Nr. 3, 2k18«
~
Don't dare let her tremble alone,
For the Witcher, heartless, cold, paid in coin of gold,
He comes, he'll go, leave naught behind,
But heartache and woe.

~
Ava.

SaengerFuge
Grünschnabel
Beiträge: 4
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 06:23

Re: "Doktor, ist es ein Junge oder ein Mädchen?"

#4

Beitrag von SaengerFuge » Mi 6. Sep 2017, 06:20

Also bei mir ist es sehr gemischt, was die Geschlechter, meiner Charaktere angeht. Non-Binary hab ich aber bisher noch nicht gemacht.
Im Grunde kann man mein Auswählend des Geschlechts, mit einen Münzwurf vergleichen. Ich hab meistens eine grobe Charakteridee und dann wird das Geschlecht festgelegt. An sich sind mir jetzt keine großen Unterschiede, in der Art und Weise, wie ich einen männlichen-, oder weiblichen- Charakter bespiele aufgefallen. Meine weiblichen Charaktere neigen nur irgendwie dazu auf ihre ganz persönliche Art leicht sadistisch zu sein, währenddessen die Männer eher quengelig sind. Ansonsten sind da aber wirklich keine großen Unterschiede, weswegen ich beides gleich gerne spiele^^
Benutzeravatar

Nadelpelz
Abenteurer
Beiträge: 245
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 06:11
Avatar: https://foxface-x3.deviantart.com/
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch

Bücherchallenge

Re: "Doktor, ist es ein Junge oder ein Mädchen?"

#5

Beitrag von Nadelpelz » Mi 6. Sep 2017, 06:21

ch habe bis jetzt noch nicht sonderlich viele Charas bespielt oder erstellt und wahren bis jetzt immer weiblich owo
EDIT: ich habe bis jetzt nur einen Männlichen Chara
Ha ha said the devil we're nearing home
Siehst du den Berg am Horizont? Das ist meine Heimat, die Heimat aller meinesgleichen. Zu diesem Berg musst du kommen, wenn der Wald in Flammen steht.
Ich werde dort auf dich warten.

~Myosotis~
Benutzeravatar

Topic author
Darkstep
Technischer Administrator
Beiträge: 31
Registriert: Di 5. Sep 2017, 23:01

Re: "Doktor, ist es ein Junge oder ein Mädchen?"

#6

Beitrag von Darkstep » Mi 6. Sep 2017, 06:25

Ist ja echt interessant, wie verschieden es hier den Leuten mit dem Geschlecht geht 8D
Ich habe momentan tatsächlich einen Char im Kopf, der einfach... weiblich ist o.O Idk, ich kann sie mir als Mann überhaupt nicht vorstellen XD Mal gucken ob ich sie erstelle, aber wenn, dann in einem RPG, dass hier atm noch nicht aufgemacht hat (es kommt aber... für die Leute aus dem Warrior Cats Forum, die Rede ist von NdI :D)

Irina
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 04:48

Re: "Doktor, ist es ein Junge oder ein Mädchen?"

#7

Beitrag von Irina » Mi 6. Sep 2017, 06:26

Katzen kann ich nur in weiblich. Kater sind net mein Ding.#Prejudiced Bei Menschen ist es mir wurscht, ob Männlein oder Weiblein, ob bisexuell, heterosexuell, homosexuell oder asexuell. Da kommt es mir auf den Charakter dahinter an. Idk why.

Originalpost: Ucalegon
Hallo! (:
Ich bin ein Testaccount.
Momentan habe ich so viele Beiträge, weil wir umgezogen sind. Wenn alle Beiträge wieder ihren ursprünglichen Benutzer haben, wird das nicht mehr so sein. c:
Benutzeravatar

Kasper
Wildfang
Beiträge: 65
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 21:43
RPG Leiter: Ja
Kontaktdaten:

Re: "Doktor, ist es ein Junge oder ein Mädchen?"

#8

Beitrag von Kasper » Mi 6. Sep 2017, 06:50

Wo wir grade dabei sind. Ist vielleicht etwas off-topic, aber so entsteht wenigstens halbwegs ne Diskussion:
Ucalegon hat geschrieben:Katzen kann ich nur in weiblich. Kater sind net mein Ding.
Katzen kann ich zum Beispiel überhaupt nicht. Ich persönlich kann nur Menschen playen. Jedenfalls schreiben kann ich auch andere "Wesen" aber wirklich Spaß hab ich da nicht dran, da ist mir auch das Geschlecht egal.
#DankedafürKratos

Avatar by zabsta.tumblr.com

Irina
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 04:48

Re: "Doktor, ist es ein Junge oder ein Mädchen?"

#9

Beitrag von Irina » Mi 6. Sep 2017, 06:52

Man kann das Thema gleich noch auf Spezies und Sexualität ausweiten. Einfach, weil das dazugehört und bereits erwähnt wurde. Eto.. denke ich.

Ich kann grad nicht genau sagen, was die Tendenz ist, aber am Anfang vom Durchlesen der Posts dachte ich kurz, ich wäre die Einzige, die nichts mit Jungs anfangen könnte. Scheint jetzt doch nicht ganz so zu sein, duh.
Ich persönlich kann nicht mit Jungs spielen. Nicht mal 20% meiner OCs sind männlich (was ich nochmal berechnen sollte). Ich kann eben nur mit Mädchen spielen, da meine Charaktere, grad die bespielten, sehr an mir hängen. Es gibt selten Kerle, die ich spielen könnte, und die wären dann ziemlich ziemlich, ja, ziemlich weiblich.
Zudem kann ich keine hetero Romanzen bespielen, wenn ich einen weiblichen Charakter habe, aber dafür kaum/keine homo Romanzen, wenn ich ausnahmsweise einen männlichen Charakter habe. Ich habe schon beides gemacht und die Gegenteile und meh... Dass ich keine Kerle playe liegt sicher an meinen Komplexen (was denn nicht? Ha ha)

@Kasper:

Inwiefern hast du keinen Spaß an anderen "Wesen"?  Ich meine, wie kann man sich das vorstellen? Tut mir leid, wenn ich frage, ich bin nur neugierig ~


Originalpost: Chosho
Hallo! (:
Ich bin ein Testaccount.
Momentan habe ich so viele Beiträge, weil wir umgezogen sind. Wenn alle Beiträge wieder ihren ursprünglichen Benutzer haben, wird das nicht mehr so sein. c:
Benutzeravatar

Kasper
Wildfang
Beiträge: 65
Registriert: Mi 13. Sep 2017, 21:43
RPG Leiter: Ja
Kontaktdaten:

Re: "Doktor, ist es ein Junge oder ein Mädchen?"

#10

Beitrag von Kasper » Mi 6. Sep 2017, 06:54

@Chosho

KOMMUNIKATION?? In einem Forum?? Was bist du denn für eine Widerliche ey?! Was fragst du mich einfach so was?!

Ich meinte damit eher so alles, was nicht irgendwie menschenähnlich ist. Sprich alles, was auf mehr als vier Beinen läuft. Damit komm ich einfach nicht klar. Ich spiele zum Beispiel sehr gerne Fantasy so z.B liebe ich es Werwölfe zu spielen.
Und richtige Tiere bespielen finde ich persönlich einfach sehr weird. Liegt mir irgendwie nicht. Und dann macht es mir auch keinen Spaß. So meinte ich das, falls du es jetzt besser verstehen kannst und ich nicht noch mehr Fragen aufgeworfen habe. XD
#DankedafürKratos

Avatar by zabsta.tumblr.com
Antworten