Regeln

Wichtige Ankündigungen, Regeln und alles andere, was das Forum betrifft, findet ihr hier.
Gesperrt
Benutzeravatar

Topic author
Kratos
Weiser
Beiträge: 470
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 03:28
Wohnort: Vorhof der Hölle
Avatar: Mir
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Bücherchallenge

Regeln

#1

Beitrag von Kratos » Do 14. Sep 2017, 22:59

Hier findet ihr unsere Forenregeln. Die Regeln lassen sich grob in zwei Kategorien aufteilen: Grundsätzliche Regeln und allgemeine RPG-Regeln.
Die allgemeinen RPG-Regeln können von einer Leitung nach eigenem Wissen und Gewissen ergänzt werden.

Grundsätzliche Regeln:

  • Allgemeines Miteinander
    Ein gutes Miteinander ist uns hier sehr wichtig. Offenheit und Toleranz gehören zu den wichtigsten Werten dieses Forums, weshalb es klar sein sollte,
    dass Drohungen, Gewaltverherrlichung, Beleidigung und Diskriminierung aller Art (Rassismus, etc), hier absolut keinen Platz haben. Grundsätzlich gilt:
    Behandle jeden so, wie du auch selbst behandelt werden willst.
    Bei Zuwiderhandlung gibt es Verwarnungen, und die können zum Ausschluss aus dem Forum führen - so weit möchte es aber niemand kommen lassen.
  • Jugendschutz
    Grundsätzlich richtet sich dieses Forum an Menschen ab 12 Jahren. Einige unserer RPGs richten sich an ältere, das könnt ihr den Infos entnehmen.
    Im Allgemeinen gilt jedoch, dass man sich daran erinnern sollte, dass viele jüngere Leute hier unterwegs sein könnten. Das bedeutet, dass auch sexuelle Inhalte, pornographische Inhalte und andere, jugendrechtlich enge Themen, mit Vorsicht behandelt werden sollten. Ein Hinweis, wenn der Inhalt eines Themas den FSK 12 Rahmen sprengt, sollte gesetzt werden.
  • Registrierung
    Die Anmeldung ist völlig kostenlos, allerdings gibt es einige Bedingungen, die man beachten sollte:
    1. Der Benutzername
      Es steht dir frei, als deinen Benutzernamen beispielsweise deinen echten Namen zu verwenden, oder einen, den du selbst erfunden hast. Nur sollte der Name nicht zu einer bekannten Marke, eines Produkts oder eines Künstlers gehört. Außerdem sollte der Name weder gegen Jugendschutzrichtlinien, noch gegen andere Regeln verstoßen. Ein Name kann lediglich einmal vergeben werden. Abwandlungen, die so ähnlich sind, dass es zu Verwechslung kommen könnte (Beispiel: Tütensuppe_1 und Tütensuppe1) sind zu vermeiden.
      Passiert das, muss der Name geändert werden. In bestimmten Fällen behalten wir uns außerdem das Recht vor, den Namen, samt des dazugehörigen Accounts, zu löschen.
      Der Benutzername kann geändert werden, und zwar in einem Zeitabstand von vier Monaten. Eine Änderung des Namens kann einfach bei den Administratoren beantragt werden. Bei Namensänderungen ist zu beachten, dass die neuen Namen den gleichen Richtlinien entsprechen sollten, wie die alten.
    2. E-Mail und Account
      Dein Account braucht eine gültige E-Mail-Adresse, da du ihn sonst nicht aktivieren kannst. Bei technischen Schwierigkeiten hilft die Administration zwar, wenn es um die Aktivierung geht, die Verwendung von Einmal-E-Mail-Adressen ist allerdings nicht gestattet, da die E-Mail auch verwendet werden soll, um für andere technische Probleme (Passwort vergessen, bspw) eine Hilfe zu sein. Die E-Mail-Adresse kann im persönlichen Bereich verändert werden.
      Für den Inhalt deines Accounts bist du selbst verantwortlich, das heißt auch, dass Regelverstöße, die über deinen Account begangen werden, auf dich zurückgeführt werden. Deshalb solltest du am besten ein sicheres Passwort aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen wählen. Wenn du bemerkst, dass jemand an deinem Account herumfummelt, wende dich sofort an die Board-Administration!
      Pro Mensch ist ein Account erlaubt. Sogenannte Doppelaccounts sind nicht gestattet.
    3. Account Sharing
      Grundsätzlich ist ein Account auf einen Menschen ausgelegt. Wenn mehr als ein User einen Account benutzen, sollte das im Namen erkenntlich gemacht werden (Beispiel: Niclas und Thomas). Das ist aber keine dauerhafte Lösung, sondern sollte nur als Zwischenlösung dienen.
      Wenn die Administration merkt, dass jemand, der eigentlich nicht zu dem Account gehört, diesen benutzt, wird der Account gesperrt.
    4. Beendigung der Mitgliedschaft
      Niemand ist gezwungen, hier zu bleiben, wenn es ihm oder ihr hier nicht gefällt. Wenn dein Account gelöscht werden soll, schickst du einfach einem Administrator eine Nachricht, und dann wird das erledigt. Beachte, dass wir bei der Löschung deines Accounts die Beiträge nicht mitlöschen, da es in den RPGs, die nun einmal das Herzstück unseres Forums sind, zu Verwirrung führen könnte. Beiträge, die in anderen Bereichen erstellt werden,
      können jedoch gemeldet und gelöscht werden.
      Einen Grund für die Löschung des Accounts muss nicht angegeben werden. Ein gelöschter Account kann nicht wiederhergestellt werden.
  • Themen und Beiträge
    Jedem steht es frei, Themen und Beiträge zu eröffnen. Von Mitgliedern werden Themen und Beiträge auch als Threads und Posts bezeichnet.
    Die Beiträge und Themen dürfen nicht gegen die oben bereits angesprochenen Regeln verstoßen, außerdem gibt es noch diese Punkte, die ihr beachten solltet:
    1. Persönliche Daten
      Die Weitergabe von persönlichen Daten (Wohnort, E-Mail, Telefonnummer etc) ist nicht direkt verboten, allerdings muss gesagt werden, dass man damit vorsichtig sein sollte. Deshalb werden die Moderatoren und Administratoren solche persönlichen Daten in Beiträgen prophylaktisch entfernen. Solltet ihr jemandem eure Handynummer oder ähnliches mitteilen wollen, solltet ihr dafür die PN Funktion, oder andere Wege wie Messenger nutzen.
    2. Texte
      Neben den oben genannten Regeln, dürfen deine Texte auch nicht gegen das Urheberrecht verstoßen. Wenn ein Beitrag also ein Element (Gedicht, Song, etc) erhält, das nicht von dir stammt, solltest du es entsprechend kennzeichnen. (Autor, Titel etc) Auch sollten deine Texte nicht vollständig aus Fremdmaterial bestehen.
      Weiter oben wird definiert, dass für Provokation in unserem Forum kein Platz ist, ebenso wenig ist in unseren Beiträgen Platz für Streit. Konflikte, die über das Thema an sich hinausgehen, sollten per PN ausgetragen werden. Wenn gewünscht, könnt ihr auch einen Moderator hinzuziehen, der euch bei der Klärung hilft. Vor allem bei Streitigkeiten, die etwas mit dem Forum zu tun haben, könnte das nützlich sein.
    3. Smileys, Satzzeichen und andere Einzelgänger
      Smileys, die graphisch abgebildet werden, dürfen in Posts verwendet werden. Allerdings nicht mehr als drei hintereinander, und auch im ganzen Beitrag nicht zu inflationär. Es gibt keine feste Regel, wann es zu viele Smileys sind, aber grob gesagt: Auf drei Zeilen Text maximal drei Smileys. Unsere Forensmileys sind klein und unauffällig, aber auch von kleinen, unauffälligen Dingen kann man überrannt werden.
      Was für die Smileys gilt, gilt auch für Satzzeichen. Sie sind keine Herdentiere. Mehr als drei hintereinander sind Spam, und dann werden sie reduziert. Das gleiche gilt für Zitate. Grundsätzlich ist es sehr wünschenswert, dass man, beispielsweise bei Diskussionen, andere Communitymitglieder zitiert. Allerdings sollten Zitate so kurz, wie es geht, gehalten werden. Bei Antwortzitierungen ist darauf zu achten, dass ihr irgendwann nicht mehr alles zitiert, sodass eben kein Zitat eines Zitats eines Zitats eines Zitats mit jeweils nur einem Satz Ergänzung entsteht. Zitiert stattdessen die Ergänzung, das ist wesentlich übersichtlicher.
    4. BB-Codes
      Wir haben eine erstaunlich große Auswahl an verschiedenen BB-Codes hier im Forum. Allerdings sollten auch diese nicht übermäßig benutzt werden.
      Nichts spricht dagegen, einen Startpost mit Hilfe unserer Codes ansprechend zu gestalten, aber sollte ein Beitrag vor lauter BB-Codes so herausstechen, dass er den Lesefluss stört, wird auch dieser geändert. Beiträge, die komplett in Farbe, komplett fett, unterstrichen, zitiert, glühend, mit Schatten etc. sind, werden geändert. Komplett kursive, zentrierte und kleinere Beiträge sind erlaubt. Von anderen Schriftarten ist abzuraten, solange sie nicht zu auffällig sind, ist das aber auch gestattet.
    5. Spoiler
      In bestimmten Bereichen unseres Forums ist die Benutzung von Spoilern Pflicht. Besonders im Off Topic Bereich, beziehungsweise in den Foren: Bücher, Animes & Mangas, Filme & Serien und Spiele sollte mit Spoilern gearbeitet werden, wenn man ansonsten Gefahr läuft, die Handlung eines Buches etc an jemand anderen zu verraten. Auch der Spoilertitel sollte nicht direkt alles verraten (Beispiel: Harry Potter: Lily und James sterben. Besser: Harry Potter: Harrys Eltern).
    6. Doppelposts
      In den meisten Bereichen unseres Forums sind Doppelposts erst einmal verboten. Wenn ihr euren Aussagen etwas hinzufügen wollt, nutzt die Editierfunktion. Wenn nach 24 Stunden niemand auf euren Beitrag geantwortet hat, dürft ihr wieder etwas schreiben, allerdings, mit Ausnahme der kreativen Ecke, nur dann, wenn es nicht darum geht, das Thema wieder hochzupushen. Im Kunstbereich obliegt es euch selbst, euer eigenes Thema zu pushen, wenn ihr wollt. Aber auch dort sollte ein Push nicht alleinstehend, sondern mit einem weiteren "Kunstwerk" begleitet sein.
      Im Play-Bereich obliegt die Doppelpostregelung den Bestimmungen der Leiter.
    7. Nicht themenbezogene Beiträge
      Bei einer Diskussion sollte man beim eigentlichen Thema bleiben. Wenn es in einem Thema über Discounterklamotten auf einmal um Pfannkuchen geht, bezeichnet man so etwas als Off Topic. Off Topic ist in bestimmten Situationen in Ordnung (im RPG-Play, wenn entsprechend gekennzeichnet und nicht zu viel, beispielsweise). In Diskussionsthemen wird so etwas jedoch gelöscht.
  • Private Nachrichten
    Private Nachrichten (PN oder PM für private message) sind Nachrichten, die im Forum an einen bestimmten Nutzer verschickt werden können. Außer dem Absender und dem Adressaten kann sie niemand einsehen. Dennoch gibt es einige Verbote in privaten Nachrichten:
    1. Nicht regelkonforme Äußerungen
      In privaten Nachrichten kann man Streitigkeiten austragen. Sobald diese Streitigkeiten jedoch Töne erreichen, die mit unseren anderen Regeln nicht konform gehen, kann, und sollte, ein Moderator oder Administrator zu Rate gezogen werden. Ebenso sollten sie informiert werden, wenn pornographisches, gewaltverherrlichendes, rassistisches etc verschickt wird.
    2. Werbung
      Wir haben hier im Forum einige Möglichkeiten zum Werben. Zum einen die Signatur, zum anderen auch bestimmte Bereiche, in denen Werbung gestattet ist. Werbung per PN zu verschicken ist einfach nur nervig, und sollte deshalb unterlassen werden.
    3. Belästigung
      Das Nachstellen über private Nachrichten ist absolut untersagt. Sollte dir jemand auf diese Weise "zu nahe" kommen, wende dich umgehend an die Administration und wir werden dir helfen.
  • Verlinkte Bilder
    In der Regel ist es für alle angenehmer, wenn Bilder als Link eingestellt werden, anstatt als Bild. Dann lädt das Forum schneller, und man hängt nicht ewig auf einer Seite. Im Kunstbereich kann dies getrost ignoriert werden, bei allen anderen Bereichen gilt, das Bild entweder als Link, oder in einem Spoiler hochzuladen.
    Bilder dürfen nicht gegen unsere Forenregeln verstoßen, und sollten, wenn von fremden Künstlern, auch entsprechend gekennzeichnet werden.
  • Galerie
    Auch die Bilder in unserer Galerie dürfen nicht unseren Forenregeln widersprechen. Ebenso sollten die Beschriftungen zu den Bildern passen, und die Bilder in den richtigen Kategorien hochgeladen werden.
    Bilder von fremden Künstlern dürfen nicht hochgeladen werden.
  • Avatare
    In unserem Forum kann sich jeder einen Avatar zulegen. Diese Avatare können selbst gemacht, oder von anderen sein, ein Foto oder etwas anderes darstellen. Folgendes gilt es zu beachten:
    1. Konformität mit anderen Regeln
      Ein Avatar darf keinen pornographischen, rassistischen, nicht jugendfreien, illegalen oder beleidigenden Inhalt darstellen.
    2. Größe
      Der Avatar ist aktuell auf 200x200px beschränkt, und darf maximal 60 KiB haben. Letzterer Wert ist nicht veränderbar.
    3. Animationen
      Animierte Avatare sind erlaubt, allerdings sollte darauf geachtet werden, dass sich die Animation nicht zu schnell bewegt, da sie ansonsten a) den Lesefluss stört und b) gesundheitliche Schäden verursachen kann. Bei reinen Bildanimationen (mehrere unterschiedliche Bilder hintereinander, ohne,
      dass beispielsweise eine Bewegung gezeigt werden soll) sind drei Bilder das Maximum, das bei animierten Avataren gestattet ist.
    4. Urheberrecht
      Der Künstler, der den Avatar gemacht hat, muss angegeben werden. Entweder in der Signatur, oder im Profilfeld "Avatar".
      Ausnahme: Es gibt sogenannte "free to use" Bilder, beispielsweise auf deviantArt. Dann ist es nicht nötig. Ebenso wenig, wenn das Bild von dir ist.
      Bilder einfach aus Google zu ziehen, ist jedoch nicht gestattet. Ebenso wenig ist es erlaubt, Bilder zu benutzen, die ganz offensichtlich als nicht zu benutzen gekennzeichnet sind. Fremde Bilder als eigene auszugeben, ist natürlich auch beim Avatar nicht gestattet.
  • Signaturen
    Eine Signatur ist ein kurzer Text, der an einen Beitrag angehängt werden kann. Hier gilt es folgendes zu beachten:
    1. Länge
      Aktuell ist die Signatur auf 255 Zeichen begrenzt, darf fünf Links enthalten, davon drei Bilder.
      Diese Angaben können auf Wunsch der Community geändert werden, es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass die Signatur niemals so lang sein sollte, dass sie vom eigentlichen Beitrag ablenkt.
    2. Grafiken
      Die Signatur darf maximal drei Bilder enthalten. Diese Bilder dürfen 300px breit und 100px hoch sein. Bei Animationen gilt das gleiche, wie bei den Avataren. Außerdem sollten die Bilder nicht zu grell oder glitzerig sein.
    3. Inhalt
      Die Signatur darf keine beleidigenden, rassistischen, gewaltverherrlichenden oder pornographischen Inhalte propagieren. In der Signatur darf fremdes Gedankengut (Songtexte, Gedichte, etc) verwendet werden. Die Quelle muss dabei nicht zwangsläufig angegeben werden, wenn die Zeichenbegrenzung es nicht zulässt. Auf Nachfrage ist diese allerdings zu nennen. Auf gar keinen Fall darf dort fremdes Gedankengut als eigenes ausgegeben werden.
    4. Werbung
      In der Signatur darf für nicht-kommerzielle Zwecke geworben werden. Auf gar keinen Fall dürfen pornographische, rassistische, beleidigende oder gewaltverherrlichende Inhalte dort beworben werden.


Diese Regeln wurden von der Administration von www.world-of-rpgs.com ausgearbeitet. Der Katalog wird auf dem laufenden gehalten, ist im Allgemeinen jedoch nicht zur Debatte freigegeben.
Bei Fragen steht die Administration dir gern zur Verfügung.


Da es in unserem Forum aber hauptsächlich um RPGs geht, findet ihr die wichtigsten, grundsätzlichen RPG Regeln im nächsten Post.
„You‘re one insult away from starting a war.“

Aufgrund privater Umstände kommt es aktuell bei Postings zu Verzögerungen - ich bitte um Entschuldigung.
Benutzeravatar

Topic author
Kratos
Weiser
Beiträge: 470
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 03:28
Wohnort: Vorhof der Hölle
Avatar: Mir
RPG Leiter: Ja
Bevorzugte Sprache: Deutsch
Kontaktdaten:

Bücherchallenge

Allgemeine RPG Regeln

#2

Beitrag von Kratos » Fr 15. Sep 2017, 02:19

RPGs spielt man für gewöhnlich gemeinsam. Und wie in jedem Spiel - und im echten Leben - gibt es auch hier Regeln, die das miteinander bestimmen. Wir bitten euch deshalb darum, diese Regeln einzuhalten.
Allein diese Regeln werden jedoch nicht reichen. Jeder RPG-Leiter ergänzt diese Regeln um eigene Regeln, falls er oder sie es für nötig hält.

  1. Grundsätzliches
    Der RPG Bereich umfasst alle Unterforen, die man unter "RPG Bereich" finden kann. Er ist in einen englischen und einen deutschen Bereich geteilt.

    1. Die Verantwortlichen
      Im RPG-Bereich wird das Moderationsteam durch eine weitere Untergruppe unterstützt, die dort eine gewisse Verantwortung trägt: Die RPG-Leiter. Diese Mitglieder haben in einem bestimmten Forum in diesem Bereich ebenfalls Moderationsrechte, und sind für dieses Unterforum verantwortlich.
    2. RPG-Arten
      Es gibt bei uns drei Arten von RPGs:
      1. Zunächst die großen RPGs: Diese haben ein eigenes Unterforum, mehrere Themen in Planung und Play, und deren Leiter sind die Moderatoren des Bereichs.
      2. Als nächstes gibt es normale oder Ein-Thread-RPGs: Diese RPGs haben nur jeweils eine Planung und ein Play, und werden von Moderatoren verwaltet, auch wenn die Leiter die "Regelhoheit" haben; soll heißen, dass ein Leiter die Regeln festlegt, die er in seinem Play und seiner Planung haben will. Das gilt auch für die Leiter bei großen RPGs.
        1. Ein normales RPG kann, wenn es entsprechend aktiv ist und die möglichen Gelegenheiten hat, zu einem großen RPG werden. Ebenso kann ein Großes zu einem Normalen werden, wenn die Leitung das möchte.
        2. Große und normale RPGs haben zwei Gemeinsamkeiten: Sie beide werden in die verschiedenen Genres eingeteilt, und sie müssen beide beworben werden.
      3. Anders verhält es sich mit der dritten Kategorie: Kleine oder private RPGs müssen nicht beworben werden, sondern können einfach im dazugehörigen Bereich geposted werden.
        1. Die Zahl der Charaktere ist auf zehn begrenzt, minimal müssen es zwei sein. Bei zwei Charakteren müssen sie auch von zwei unterschiedlichen Spielern sein.
        2. Bei kleinen RPGs wird am Anfang eine Story, ein Setting und eine Charakterzahl (max. 10) festgelegt. Einsteigen darf, wer möchte, und echte Leitungen gibt es nicht.
        3. Private RPGs sind zwischen zwei und mehr Spielern, und man spricht sich vorher über eine bestimmte Szene oder Story ab. Ein Einstieg ist ohne Absprache mit den Playern nicht möglich.
        4. Nach drei Monaten ohne Posts werden die privaten oder kleinen RPGs ins Archiv verschoben. Auf Anfrage bei einem Moderator können sie wieder eröffnet werden.
        5. Ein kleines RPG kann beworben, und zu einem normalen, oder großen werden, allerdings kann dann nicht an genau der Stelle angesetzt werden, an der im ursprünglichen RPG gespielt wurde, und das kleine RPG muss geschlossen werden.
    3. Umgang miteinander
      Sowohl Leiter, als auch Spieler, sollten höflich miteinander umgehen. Für ein vernünftiges Miteinander muss man nicht mit Smileys um sich schmeißen, und gerade Steckbriefkorrekturen machen niemandem gute Laune, aber bedenkt, dass auf der anderen Seite jemand hinter einem Bildschirm sitzt, der auch Gefühle hat. Beleidigungen und Streit sind absolut unangebracht.
      1. Gerade im RPG Bereich ist eine einigermaßen verständliche Rechtschreibung wichtig, da es sonst inplay und im Steckbrief zu Verständnisproblemen kommen kann. Eine perfekte Rechtschreibung hat nicht jeder, wer jedoch Probleme hat, sollte vielleicht in Betracht ziehen,
        Steckbriefe und Posts vor Veröffentlichung durch ein Rechtschreibprogramm zu jagen.
        Bei zu vielen Rechtschreibfehlern, die auch für die Kommunikation hinderlich sind, kann der Beitrag gemeldet werden.
      2. In Streitfragen um Punkte im Steckbrief hat der Leiter das letzte Wort. Die Leitung kann Konzepte, oder bestimmte Punkte daraus, ablehnen.
        In beiden Fällen ist sie jedoch verpflichtet, eine Begründung abzuliefern.
  2. Regelungen für Leiter
    Die Leitung eines RPGs ist ein organisatorisch aufwändiger Prozess und bestimmten Regeln unterworfen:
    1. Eröffnungen
      Kleine und private RPGs dürfen ohne Bewerbung eröffnet werden. Ein-Thread und große RPGs müssen vorher beim Moderationsteam beworben werden. Nachdem die Bewerbung angenommen wurde, kann die Planung eröffnet werden. Sobald genügend Spieler da sind (die Anzahl kann der Leiter festlegen), kann ein Play eröffnet werden.
      Planungen und Plays, die ohne Erlaubnis eröffnet werden, werden gelöscht.
    2. Schließungen
      Ein normales oder großes RPG kann auf Bitte der Leitung hin geschlossen werden, oder, in Fällen extremer Inaktivität, auf Anraten des Moderationsteams. In beiden Fällen kommen Planung und Play ins Archiv und sind weiterhin für Interessierte einsichtig.
    3. Wiedereröffnungen
      1. Sollte ein Leiter sein altes RPG wieder eröffnen wollen, genügt die alte Bewerbung mit Hinweis, dass man jetzt wieder mehr Zeit/Motivation hat, um das RPG neu starten zu lassen. In dieser Bewerbung sollte auch deutlich gemacht werden, ob es beabsichtigt wird, das Play an der letzten Stelle fortzusetzen, oder vielleicht einen neuen Start zu wagen.
      2. Sollte jemand anders die RPG eines anderen Leiters wiederholen wollen, ist dazu eine Bewerbung und die Beilage einer eindeutigen Zustimmung des ehemaligen Leiters notwendig. Das Moderationsteam behält es sich vor, den ehemaligen Leiter auch selbst zu befragen, sollten sich Ungereimtheiten ergeben. Im Falle der Wiedereröffnung durch einen anderen Leiter muss das RPG allerdings neu starten.
    4. Moderationen
      In großen RPGs haben die Leiter das (alleinige) Moderationsrecht.
      1. Bei Regelverstößen, die schnelle Entfernung erfordern (rassistisches, pornographisches etc) wird das Moderationsteam reagieren, sollte der Leiter nicht online sein.
      2. Sollte dem Leiter vorgeworfen werden, seine Moderationsrechte zu missbrauchen, werden sie eingeschränkt, oder entzogen, wenn die Vorwürfe bewiesen werden können.
    5. Leiterwechsel
      1. Sollte ein Leiter seinen Posten freiwillig an ein anderes Mitglied übergeben, sollten Startposts, wichtige Planungs- und Playposts auf ihn oder sie überschrieben werden. Der ehemalige Leiter ist dazu angehalten, sich bewusst zu machen, dass er weder auf den zukünftigen Verlauf des RPGs, noch auf die Entwicklung der Leitung mehr Einfluss hat.
      2. Sollte ein Leiter inaktiv sein, aber ein aktives RPG haben, können die Mitglieder ans Moderationsteam herantreten. Je nachdem, wie lange der Leiter inaktiv war, wird zunächst ein "Übergangsleiter" eingesetzt, der nach weiteren drei Monaten absoluter Funkstille das RPG vollständig übernimmt. Der alte Leiter verliert auch dann jeglichen Einfluss auf Entwicklung des RPGs. Sollte er sich in diesen drei Monaten zurückmelden,
        bekommt er sein RPG zurück.
      3. Sollten sich die Beschwerden wegen Fehlverhalten gegenüber anderen Mitgliedern, Missbrauch der Leiterprivilegien oder anderem häufen, kann dem Leiter die Leitung seines RPGs entzogen, und einem anderen übertragen werden. Selbiges geschieht auch, wenn der Leiter aufgrund von Missachtung der allgemeinen Forenregeln aus der Community entfernt wird.
    6. Beschwerden über Leitungen
      Wenn sich ein RPG-Leiter wiederholt grob daneben benimmt, seine Rechte missbraucht, oder seine Pflichten vernachlässigt, können Mitglieder sich beim Moderationsteam beschweren. Dort wird dann - auf Wunsch auch mit anonymisierter Beschwerde - der Kontakt zum Leiter gesucht, und ein Dialog ermöglicht. Sollte der Leiter Teil des Moderationsteams sein, kann die Beschwerde auch an ein einzelnes Mitglied der Gruppe gesendet werden, das sich dann um alles weitere kümmert. Wenn Schweigen erbeten wird, werden auch keine Informationen herausgegeben.
  3. Regelungen für Spieler
    Von einigen dieser Punkte sind die kleinen und privaten RPGs ausgenommen. Aufgrund der Tatsache, dass es eigentlich klar sein sollte, wird das an entscheidender Stelle nur noch mit dem Vermerk 'Ausnahme: s. 1,II,3, a-e' gekennzeichnet.
    1. In der Planung
      Vor Beginn des Plays, und generell in Planungen von RPGs, gibt es einige Dinge, die man beachten sollte (Ausnahme: s. 1,II,3,a-e).
      1. Bevor man ins Play einsteigt, gilt es einen Steckbrief auszufüllen und in der Planung zu posten. Nimmt die Leitung diesen an, kann man loslegen, wenn nicht, muss man den Steckbrief korrigieren. Zur Korrektur wird der Steckbrief neu geposted, nicht einfach verändert.
      2. Leiter sind genauso Menschen, wie Spieler. Beide Seiten machen Fehler, überlesen mal Dinge und haben mal viel um die Ohren. Dennoch ist der Leiter in einer gewissen Pflicht, den Spielern gegenüber. Sollte er oder sie sich nicht abgemeldet haben, und binnen einer Woche keine Korrektur,
        oder Meldung, wieso man sich gerade nicht kümmern kann, eingegangen sein, ist es völlig legitim, wenn der User nachfragt.
      3. Bei Fragen für ein bestimmtes Charakterkonzept sollte man sich direkt, per PN, an den Leiter wenden, und dies nicht in der Planung anschneiden.
      4. Allgemeine Verständnisfragen zum Steckbrief können in der Planung geposted werden. Als Spieler kann man diese auch beantworten, jedoch sollte man der Leitung einen Anstandsvorsprung geben.
      5. Partner- und Familiensuchen gehören nicht in die Planung, sondern in die Charakterbörse.
      6. Kommunikation zwischen Leitung und Spielern ist erwünscht, und meistens zwingend notwendig. Anregungen können in der Planung geposted werden, oder per PN geschickt werden; allerdings ist der Leiter nicht verpflichtet, diese Ideen öffentlich zur Diskussion zu stellen. Sollte der Leiter die Anregung ablehnen, ist dies zu akzeptieren.
      7. Der Umgangston unter Spielern in der Planung ist selbstverständlich ebenfalls immer höflich.
      8. Für Steckbriefkorrekturen sind allein Mitglieder der Leitung zuständig. In manchen Fällen können sie sich Vertretungen suchen, aber als Spieler sollte man im Allgemeinen nicht anfangen, die Steckbriefe anderer Spieler zu korrigieren.
      9. Beiträge in der Planung sind grundsätzlich schlicht zu halten. Mit Ausnahme der Leitung, die bei bestimmten Anlässen auf gewisse Beiträge aufmerksam machen muss, sollten es reine Textbeiträge sein. Spoiler, Code und vielleicht kursiv und fett werden benötigt, ansonsten sollte von BB-Codes Abstand gehalten werden.
    2. Im Play
      Das Play wird von der RPG Leitung eröffnet, wenn genügend Spieler da sind. Dieser Zeitpunkt kann individuell bestimmt werden. Im Play gibt es einige Verhaltensregeln, die universell sind:
      1. Niemand bespielt fremde Charaktere. Mal jemanden mitzuschleifen, wenn es nur durch eine Tür ist, oder wenn der Spieler im Urlaub ist,
        und sein Einverständnis gibt, ist es in Ordnung, aber ansonsten ist das absolut verboten.
      2. Niemand tötet oder verletzt einen anderen Charakter ohne mit dem Spieler darüber zu reden.
      3. Keine Doppelposts. In manchen RPGs ist ein Post pro Charakter erlaubt, es ist also gestattet, mit unterschiedlichen Charakteren hintereinander zu posten. Ein und denselben Post zweimal zu posten, ist allerdings verboten.
      4. Auf Storyevents ist einzugehen. Storyevents werden meist von langer Hand geplant, teilweise ewig organisiert und durchdacht; es ist der Leitung gegenüber nur fair, darauf einzugehen.
      5. Zeitsprünge und Zeitfenster sind zu beachten. Zeitsprünge und Zeitfenster sind meistens für den Verlauf der Story wichtig. Bei Zeitsprüngen werden die aktuell gespielten Szenen unterbrochen. Ausgespielt werden können diese bei den privaten RPGs.
      6. Im Play ist es verboten, Beiträge farblich zu gestalten. Außer Zentrierungen sind BB-Codes nur zur Beschriftung erlaubt. Für OffTopic Hinweise ist der OffTopic Code zu verwenden. Generell sind OffTopic-Sätze allerdings klein zu halten. Bei Fehlern oder Streitigkeiten sollte die PN-Funktion benutzt werden.

Diese Regeln sind grundsätzlich immer bindend. Jeder RPG Leiter kann sie jedoch nach einigem Ermessen verändern und ergänzen.
Bei Fragen und Anregungen ist das Moderationsteam immer als Ansprechpartner da.
„You‘re one insult away from starting a war.“

Aufgrund privater Umstände kommt es aktuell bei Postings zu Verzögerungen - ich bitte um Entschuldigung.
Gesperrt